Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 25. September 2018
Menu

Trennungsschmerz wegen Patchworkschwester

Hallo,
ich brauch mal eure Erfahrungen: Henry (2 1/2) hat eine quasi-Schwester (9) aus der 1. Ehe meines Freundes mit der er sich unwahrscheinlich gut versteht. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, wenn sie da ist (so alle 4-6 Wochen für eine Woche). Leider wohnt sie in HH, wir in Stuttgart. Gestern flog sie nach einer Woche bei uns wieder zu ihrer Mama. Mitten in der Nacht wachte Henry auf und fing sofort an hysterisch zu schreien, zu weinen, mich zu schlagen und an den Haaren zu ziehen, als ich versuchte, ihn zu trösten. Er rief immer wieder ihren Namen und war sicher eine halbe Stunde völlig weggetreten vor lauter Hysterie und Schreien. Der Trennungsschmerz muss ihn komplett übermannt haben.
Was kann ich nur tun, um es ihm leichter zu machen, dass sie wieder geht? Das war gestern so schrecklich schlimm.
GLG
Verena
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang