Suchen Menü

Re: völlige abneigung gegen die tochter meines mannes!

hallo,
wenn ich dein posting lese, könnte ich denken, ICH hätte es geschrieben. jedenfalls denke ich haargenau wie du. mir ist aber inzwischen klar, daß man solche gedanken lieber für sich behalten sollte bzw. sich echt überlegen muß, wem man so offen von seinen gefühlen berichtet. weil ja zu 99,99% eben dieses "die armen verlassenen scheidungskinder können doch nichts dafür" kommt - was ich auch nicht mehr hören kann.
leider hast du gar nicht geschrieben, wie dein mann das alles sieht. er steht ja ganz schön zwischen den stühlen. und ich kann mir gut vorstellen, daß er sich überhaupt nicht wohlfühlt...
ich für meinen teil habe dieses "spielchen" mehr als 3 jahre versucht, aber dann gings nicht mehr. und mein fazit: wenn seine kinder hier bei ihm sind, bin ich nicht anwesend, das ist für mich die einzige möglichkeit, irgendwie damit klarzukommen. und wenn ich dann wieder da bin, besteht meine erste "arbeit" darin, alles, was hier an die kinder erinnert (handtücher, klamotten, spielzeug usw.), anzusacken und ins kizi zu schmeißen - tür zu und fertig, ins kizi gehe ich nie rein, das interessiert mich einfach nicht. ist sicher auch nicht normal :-(
ich bin schon paar jahre hier im forum, und ich kann mich gut erinnern, als ich anfänglich offen von meinen problemen gepostet hatte, viele pn's bekam, die mir alle bestätigten, daß sie sich nicht getrauen, offen zu schreiben. vielleicht geht dir das auch so?
und damit du weißt, daß wir beide nicht die einzigsten sind, gebe ich dir noch einen link zum lesen:
http://kind.qualimedic.de/Q-5264584.html (ist aber schon 2 jahre her)
lg. und alles gute
swchen
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren