Suchen Menü

Mir ging es auch mal so....

Hallo,
GENAU SO ging es mir auch einmal!!! Ich hatte einen riesigen Hass auf dieses Kind und deren Mutter. Ich wusste mir damals auch nicht zu helfen und habe in so manchem Forum riesiges Kopfschütteln geerntet.
Ich habe dieses Kind damals verwünscht, habe mir sogar gewünscht, es existiere hoffentlich bald nicht mehr *schäm*
Das arme Kind kann wirklich nichts dafür, es hat nicht darum gebeten, geboren zu werden! Das war mir damals natürlich auch klar, aber meine Eifersucht auf diese "Beziehung mit Folgen" war unednlich groß. Ein Kind entsteht bekanntlich (und normalerweise) aus Liebe und ich konnte diese "menschgewordene" Liebe von damals nicht akzeptieren.
Inzwischen bin ich von meinem Mann getrennt, die Scheidung läuft. Wir haben auch eine gemeinsame Tochter. Allerdings habe ich mich nicht wegen des Kindes aus der anderen Beziehung von ihm getrennt. Jetzt, da ich ihn nicht mehr liebe, ist mir auch dieses andere Kind egal und ich habe kein Problem mehr mit dessen Existenz!
Ich kann dich also TOTAL verstehen. Mir ging es genauso und würde es sicherlich immer wieder so gehen! Obwohl das JETZT unfair wäre, denn ich habe ja auch ein Kind und wie kann ich erwarten, dass mein Partner keins haben "darf"?!
LG Sandra
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren