Suchen Menü

Re: Mittagsschlaf verbieten?

Hallo Bettina,
wir hatten das gleiche Problem mit zwei Jahren (und haben es manchmal immernoch). Wecken hat gar nichts geholfen - stattdessen war Jörn danach dann eher besonders schlecht gelaunt.
Bei uns wurde es tatsächlich erst ohne Mittagsschlaf besser - allerdings wollte er den von sich aus nicht mehr. Das 17-Uhr-Loch haben wir auch manchmal. Ich versuche dann zu der Zeit möglichst nicht gerade vorzulesen oder im Auto zu sitzen sondern eher was Spannendes zu machen (Spielplatz o.ä. - drinnen hilft Spielzeugwechsel, Lego oder Knete). Eine zeitlang habe ich wirklich alle Nachmittagstermine umgangen zu denen ich mit dem Auto müßte - mittlerweile geht's eigentlich meistens (jetzt ist er 2 1/2).
Liebe Grüße
Karin
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren