Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Re: frage zu fleisch

Hallo,
es ist kein Problem, wenn Sie Ihre Tochter vegetarisch ernähren möchten.
Und vegetarische Ernährung sieht nun einmal idR *KEIN* Fleisch vor.
Es gibt (nicht nur) Stillkinder, die lassen einfach die Brei-Zeit ausfallen und steigen irgendwann einfach mit Fingerfood in das Familienessen ein.
Fleisch verändert den Geschmack recht stark, ggf. wird Ihr Kind das nicht so einfach akzeptieren.
Oft kann man das etwas umgehen, in dem man das Fleisch in homöopathsichen Dosen untermischt, was bei 2-3 Löffeln aber vermutlich etwas schwer sein dürfte ;-)
Wenn Sie Fleisch anbieten möchten, holen Sie sich eifnach beim Metzger Ihres Vertrauens z.B. etwas Tartar oder feines Rindergehackte.
Das kochen Sie relativ kurz mit etwas Wasser und pürieren es dann. Das dann dann z.B. in einem Eiswürfelbehälter eingefroren werden.
HTH?
C.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 03.08.2006, 18:38 Uhr  |  Antworten: 1
    hallo, danke für die schnelle hilfe! also ist es jetzt nicht so...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang