Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Re: Allergiegefährdetes Kind welche Nahrung???

Hallo,
wenn Ihr Kind die normale Pre Nahrung nicht vertragen würde, dann würde es z.B. reagieren
- Hautauschlag
- starke Blähungen
- Durchfall
o.ä.
Leider sind die Reaktionen nicht immer eindeutig, das man das genau benennen kann.
Wenn Ihr Kind bis dato nicht reagiert hat, davon gehe ich mal aus, dann können Sie bei der Pre Nahrung, die restliche "Fertigmilch-Zeit" bleiben, bis Ihr Kind nach dem ersten Lebensjahr dann auch Kuhmilch o.ä. bekommen kann.
Führen Sie die Beikost erst nach dem vollendeten Lebensmonat lang nach und nach ein.
Wenn es denn so weit ist, fragen Sie kurz vorher noch mal kurz nach :-)
HTH?
C.
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang