Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 22. September 2018
Menu

Re: Könnt ihr mir raten oder helfen???

Hallo Eileen,
ich hatte einen WKS und mich vorher (meist in diesem Forum) genauestens informiert. Ich wusste, dass auch ein KS nicht schmerzfrei sein wird. Aaaaber, die Schmerzen die ich dann nach der OP hatte, überstiegen meine Vorstellungskraft. Es war so schlimm, dass ich dachte, so was mache ich nie, nie, wieder. Ich konnte mich überhaupt nicht bewegen, weder zur Seite drehen, noch im Bett aufsetzen, geschweige denn aufstehen. Das ging drei Tage so. Ab dem vierten wurde es dann besser, ich konnte immerhin in gebückter Haltung zum Stillen und Windelwechseln schleichen.
Nachwievor bin ich eine Befürworterin des WKS und ich weiß auch, dass Schmerzempfinden individuell ist. Vielleicht ist ein KS für dich die bessere Lösung, aber ich wollte dir auch nur mitteilen, dass es keinesfalls schmerzfrei ist. (Gerade wo du ja drei Kids zu versorgen hast). Von den Wehenschmerten und evtl. Dammschnittschmerzen kann ich nicht mitreden.
Als Indikation wurde bei mir "Missverhältnis" genannt, das scheint ein sehr gängiger Grund zu sein. Ansonsten war das ganze Formelle beim KS auch sehr unkompliziert.
Ich drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst...
Sonnige Grüße
Amber
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang