Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 19. September 2018
Menu

Nach Infektion im Mai immer noch gerötet

Guten Tag,
meine Tochter (2,5 J.) war im Mai 2006 an einer Infektion/Erkältung erkrankt und nach 2-3 Wochen gab es dann doch ein Antibiotikum. Der Schnupfen (verschleimt) und Husten sind im Großen und Ganzen verschwunden, aber die Nase läuft mit klarem Sektret, immer mal ein kleiner Huster ist dabei, jedoch der Rachen ist immer noch gerötet. Es geht ihr gut, kein Fieber. Sollte ich nochmals zum Arzt gehen oder gibt es Hausmittelchen, die da eben den Rest des Immunsystems aktivieren, damit dies auch noch verschwindet?
Gibt es da Erfahrungen?
Vielen Dank und viele Grüße, Katchen
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang