Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 25. September 2018
Menu

ins Bett legen, "nachti!", Spieluhr - fertig!

Hm, und das seit der Geburt! Ich habe NIE irgenwelchen Zinnober am Bett gemacht. Gespielt und geschmust wurde ausreichend im Wohnzimmer. Und in den Schlaf begleiten? Ich habe anderes zu tun und gar keine Lust dazu, hätte ich bei drei Kinder auch viel zu tun. Schon als Neugeborenes habe ich Ole im Wohnzimmer gestillt, dann im Schlafzimmer in den Stubenwagen gelegt, habe "nachti" gesagt, die Spieluhr gezogen und bin rausgegangen. Ich schwöre Dir, daß er nicht ein einziges Mal gebrüllt hat, niiie! Vielleicht habe ich ein extrem pflegeleichtes Kind, die beiden anderen waren aber genauso. Und ebenso läuft es, wenn er woanders schläft, bei den Omas und Opas oder bei der Tamu, er schläft, wo er hingelegt wird und egal von wem - und das ist keine Übertreibung!. Er braucht allerdings sein Schnuffeltuch, nimmt als Alternative aber auch jedes weiße T-Shirt.
Tja, einen Rat kann ich nicht geben außer gandenloser Konsequenz, aber das willst Du sicher nicht hören...
Ich kann Dir nur eines versprechen - spätestens zur Schulzeit gibt es kaum noch Probleme mit den Einschlafen - dafür eher mit dem Aufstehen! Nachti und LG Anke
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang