Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 20. Oktober 2018
Menu

Kinderwunsch mit Schilddrüsenüberfunktion

Hallo,
nachdem wir im Forum "Ich hätte so gerne ein Kind " keine Antwort erhalten haben, stelle ich die Frage nun nochmals hier, da hier etwas mehr los ist.
Ich habe seit der Geburt meiner Tochter im September 2004 eine Schilddrüsenüberfunktion. Dagegen nehme ich 30mg Carbimazol und Thevier. Die Blutwerte haben sich durch die Tabletten wieder normalisiert (solange ich die Tabletten nehme). Da ich die Tabletten bisher nicht abgesetzt habe, kann ich nicht sagen, wie sich die Werte nach einem Absetzen verhalten würden.
Ich möchte jetzt gerne wieder schwanger werden. Mein Hausarzt rät mir, das Carbimazol für die nächsten Monate erst einmal auf 20mg zu verringern und dannach weiter zu verringern oder auch ganz abzusetzen.
Thevier soll ich weiterhin nehmen.
Wer von Euch ist unter ähnlichen Umständen schwanger geworden?
Welche Risiken gibt es für mich?
Gab es irgendwelche Probleme während der Schwangerschaft?
Wie geht es Euch bzw. Euren Kindern jetzt?
Danke+Gruß!
Sabine
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang