Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 18. September 2018
Menu

Re: nochmal @ falksfrau

Hallo Moon,
Ja, sie hat lange dafür gekämpft, dass der Artikel erscheint. Zuerst meinte die Zeitung, dass sie das nicht machen, weil es kein Thema für Schwangere ist. Ts, sollte es aber!!! Wenn es dann eintritt, ist man sooo unvorbereitet und hat keine Ahnung von der rechtlichen Lage. Meine Freundin, zum Beispiel, hätte nach geltendem bayrischen Gesetz das Kind mit nach Hause nehmen können. Das hat sie nicht gewusst und deshalb auch nicht gemacht. Sie findet es sooo schade, dass sie das nicht gewusst hat, weil sie so gern Lilly ein einziges Mal ihr Zuhause gezeigt hätte.
Dass sie sich noch ein Kind wünscht, ist ganz normal und in den meisten Fällen einer Totgeburt so. Es ist pyschologisch ganz schwer, die Familienplanung mit einer Totgeburt abzuschließen. Die Familien sind einfach zu sehr darauf eingerichtet gewesen, nochmal ein Baby zu haben, nochmal den Kinderwagen zu schieben und so.
Meine Schwägerin ist seit gestern nachmittag entlassen, ihr geht es deutlich besser und jetzt ist sie fast nonstop bei Viktoria. Die Kleine ist vom TRopf, aber das KH meint, dass Babies bei Rotaviren oft einen zweiten Schub bekommen und wollen sie deshalb noch nicht entlassen.
Viele liebe Grüße,
Annekathrin
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang