Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 22. September 2018
Menu

Rotas

Hallo, Annekathrin.
Wir gehören zur Gruppe der Rotavirenbefallenen. Uns hatte es im April erwischt, in der Nacht bevor wir an die Nordsee in den Urlaub wollten.
Ich sage nur: super fies. Freitag nacht Erbrehen, ab Samstag Durchfall, Notkinderarzt meinte, es wäre ein Infekt und wir sollten ruhig mal in den Urlaub fahren. Haben wir nicht gemacht, Jana bekam Fieber, baute zunehmend ab und Sonntags sind wir mit ihr ins KH, sie musste sofort dort bleiben und kam sofort an den Tropf. Das ganze Zimmer hatte Magen-Darm, alle Kinder und Eltern hatten Rotas.
Mein Mann hatte es von Montags bis Mittwoch, ich von Dienstag auf Donnerstag. Ich musste dann nachts in die Notaufnahme, habe den ganzen Mittwoch in dem Krankenzimmer der Kinder auf einer Elternliege am Tropf gelegen. Jana ging es die ganze Woche schlecht, Durchfall und Erbrechen ohne Ende. Insgesamt waren wir nach 2 Wochen wieder einigermaßen symptomfrei, Jana musste 5 Tage im KH bleiben.
Ja, was hilft? Bücher, Seifenblasen????, Musik zum Mitsingen, Hörbücher (für deine Schwägerin)
im Moment weiß ich nix mehr, fahr da bl0ß nicht hin, du bekommst es sofort! Obwohl wir uns ohne Ende die Hände desinfiziert hatten - alle wurden befallen.
LG Käptn
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang