Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 17. August 2018
Menu

Oma ist total verwirrt

Hallo,
weiß jemand wie lange eine Patient nach einer schwierigen OP und Reanimation (am Montag) verwirrt/abwesend sein darf? Fionas Oma erkennt nahestende Menschen ab und zu und manchmal auch nicht (ich war heute z.B. Bettina). Sie vergisst meist alles gleich wieder. Zupft an sich rum und schläft die meiste Zeit. Sie schaut ganz leer und weit weg. Die Ärzte sagen irgendwie nix konkretes. Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung?!? Ich finde ja, dass das ganz und gar nicht gut aussieht.
Wenn sie so bleibt, dann stellt sich wieder die Frage, wie ich mit Fiona im Zusammenhang mit dieser "neuen" Oma umgehen soll, wenn sie aus der Intesnsivstation raus kommt?
Ich mustte mir das mal von der Seele schreiben, vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung damit und kann etwas sagen, wenn nicht, dann danke fürs zulesen.
LG
Suna
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang