Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 23. September 2018
Menu

Re: So langsam weiß ich mir keinen Rat mehr :-((((

HAllo Nicole, je mehr Sie für Ihren Sohn ersichtlich großern Wert auf das Essen legen, umso wahrscheinlicher wird seine VErweigerungshaltung werden, versuchen SIe es mal einfach etwas lockerer zu sehen. Bei ausgewogenem Angebot verhungert kein Kind,es holt sich, was es braucht allerdings sollten Sie ihm auch seine MIlch (ca. 400-500 ml pro Tag) nicht streichen, die braucht er noch und sie gilt auch als NAhrungsmittel. Wenn Chips und Süsses hinein gehen, ist Ihr Kind auch nicht krank, sondern hat halt seine (kindertypischen) Vorlieben ;-), auch das ist ganz normal.Herumschmieren sollte er mit dem Essen auch nicht, wenn er nicht mag, wird eben abgeräumt.
Ist schwierig, pendelt sich aber langsfristig ein (habe auch so ein Kind ;-)). Wichtig ist, dass der Kinderarzt krankahfte Ursachen für das Eßverhalten ausgeschlossen hat (Stoffwechselstörungen ?)
Gruß
Dr. Elfrath
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang