Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Re: kündigung wegen kinderwunschbehandlung

Hi Susi,
dummerweise sind Kinderwunschbehandlungen wirklich "Privatvergnügen" (ähnlich wie z.B. eine Schönheits-OP). Meine KiWu-Klinik schreibt deshalb grundsätzlich nicht krank, es sei denn, man hat Komplikationen (z.B. Überstimulation). Ich hab daher an den spannenden Tagen (PU/ET) deshalb immer Urlaub genommen, die ganzen US-Termine konnte ich außerhalb der Arbeitszeiten wahrnehmen.
Kündigungen aufgrund häufigem Kranksein (egal aus welchem Krankheitsgrund) sind leider grundsätzlich möglich...ich bin keine Juristin, schätze Deine Chancen vor Gericht daher nicht allzu hoch ein. Kannst Du nicht versuchen, Dich gütlich mit Deinem Chef zu einigen? Ihm anbieten, dass Du künftige Behandlungen während Deines Urlaubs erledigst z.B.?
LG, Cherish
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang