Suchen Menü

Re: Tagesmutter

Hallo Andrea,
klar, EIGENTLICH muss die Tagesmutter angemeldet sein, EIGENTLICH muss das Geld, das sie bekommt, auf das ALG angerechnet werden, aber irgendwann lohnt sich das dann nicht mehr, für die Tagesmutter nicht oder für euch wird das zu teuer. Ich würde mich an deiner Stelle an die entsprechende Stelle beim Jugendamt melden, dort erfährst du erstens, wieviel Geld eine Tagesmutter in eurer Stadt üblicherweise bekommt und zweitens können die dir sagen, was die Tagesmutter machen muss, um beim Jugendamt als angmeldet zu gelten (da kommt vermutlich einer vom Jugendamt vorbei und schaut sich deine Tagesmutter an, das war's dann schon), es empfiehlt sich, die Tagesbetreuung vom Jugendamt begleiten zu lassen, die haben viel Erfahrung! Alles Gute
Kathrin
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 28.07.2006, 08:20 Uhr  |  Antworten: 1
    ja, danke füe die tipps. werd mich da mal erkundigen gruß andrea  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Wespenstich: Was tun?

    Was kann man bei einem Wespenstich tun, um Schwellung und Entzündung zu vermeiden und wie beugt man ihnen am besten vor? Lesen Sie hier alles über Wespenstiche. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren