Re: Lehrerin oder Unikarriere?

Hallo Kathrin, ich würde an Deiner Stelle an der Uni bleiben. Ohne Dir oder jemand anderem hier auf die Füße treten zu wollen, ich denke, für´s Lehramt bist Du inzwischen einfach überqualifiziert. Bestimmt nicht, was die Pädagogik angeht. Aber wenn Du es als Frau in einem naturwissenschaftlichen Fach geschafft hast, Dich über die Promotion hinaus an der Uni zu halten und jetzt ein Stipendium zu bekommen, musst Du Dich in der Forschunng extrem spezialisiert und engagiert haben. Ich glaube nicht, dass Du auf Dauer glücklich wirst, wenn Du aus einer reinen Kopfentscheidung heraus ins Lehramt gehst.
Ich weiß, was es heißt, immer nur befristete Verträge zu bekommen, weil ich selbst bis zum letzten Jahr an der Uni war, und mein Mann immer noch dort ist. Klar ist es zermürbend, wenn man nicht die finanzielle Sicherheit eines unbefristeten Vertrages hat. Und die Garantie der Karriere gibt Dir keiner. Abgesehen davon, dass die finanziellen Aussichten bei den heutigen W-Stellen auch nicht mehr so golden sind. Aber das ist alles egal, solange einem der Beruf Spaß macht.
Für mich war der Weggang von der Uni mit einem beruflichen und finanziellen Aufstieg verbunden. Und trotzdem denke ich gelegentlich mit etwas Wehmut an die vergangenen Zeiten zurück. Du hättest nicht mal diesen "beruflichen Aufstieg" sondern nur ein auf den ersten Blick betrachtetes familienfreundlicheres Berufsleben. Ich glaube nicht, dass es das wert ist. Wenn Du es bisher geschafft hast, Dich mit zwei Kindern an der Uni zu halten, wirst Du es auch weiter schaffen. Und wer weiß, was Du in den nächsten Jahren an Stellenangeboten bekommst. Aus dem Lehramt holt Dich keiner mehr raus. Das machst Du für den Rest Deines Lebens, auch wenn Deine Kinder größer sind und Dich nicht mehr ständig brauchen. Willst Du das wirklich???
LG, Feli
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren