Suchen Menü

Re: Geht euch das auch so?

Hallo Antonia,
also eigentlich geht es mir eher anders rum, wüde gerne mehr Arbeiten ;-).
Also, natürlich liebe ich meine Kinder und ja ich freue mich über ihr Fortschritte und ein Lächeln etc. ABER igendwie reicht mir das nicht und ich glaube, dass andere sich VIEL BESSER mit meinen Kindern beschäftigen können ;-).
Ich liebe meinen Beruf, er ist mir wichtig, er macht mir Spass und ich kann da Dinge einfach "fertigmachen", heisst, ich fange etwas an und kann dann ein Projekt wirklich zu Ende bringen und dann bleibt es so, ich muss nicht wieder von vorne anfangen, wenn ich mich umdrehe ;-)
Ich weiss nicht wie es beschreiben soll: ich glaube ich brauche einfach mal Sachen, die beendet sind. Und nicht wie bei Kindererziehung, Garten und Haushalt immer wieder von vorne anfangen.
Nach Lisas Geurt war ich 2 Jahre zu Hause, weil Teilzeit in unserer Firma nicht möglich war - ich bin gestorben, war unausstehlich und mir fiel die Decke auf den Kopf. Jetzt geht es mir besser ;-)
Aber ich arbeite auch nur Teilzeit, im Augenblick 20 Stunden. Wie das ganze Vollzeit aussehen würde, weiss ich nicht. Gibt es denn für Euch die Möglichkeit, dass Du mit Deinem Mann tauscht? Oder dass ihr beide Teilzeit arbeiten könntet? Was meint Dein Mann? merkt er Deine Unzufriedenheit?
Grüße,
Anneliese
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren