Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 21. September 2018
Menu

Re: Lehrerin oder Unikarriere?

Hallo Kathrin,
ich glaube, der Lehrerberuf hoert sich besser an, als er wirklich ist. Wenn man nicht 100%ig dahintersteht (und das scheinst Du nicht zu tun), ist er glaube ich wirklich sehr nervenaufreibend. Das Positivste daran sind immer noch die langen Ferien.
An Deiner Stelle wuerde ich den Uni-Job annehmen, solange der Fachbereich irgendeine Zukunft hat. Flexible Arbeitszeiten, interessanter Job - was willst Du mehr?? Und Betreuungsprobleme lassen sich doch mit einem Job an der Uni viel besser lösen als mit (fast) jedem anderen Beruf!
Ich habe auch promoviert und mich am Ende doch fuer eine Stelle ausserhalb der Uni entschieden. Ich verdiene besser und der Job macht mir Spass. Aber ich trauere doch manchmal dem wissenschaftlichen Uni-Ambiente hinterher - und der Flexibilitaet sowieso.
Schreib doch bitte, wie Du Dich entschieden hast!
LG Gin
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang