Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 23. September 2018
Menu

Re: Arbeitgeber droht betriebsbed. Kündigung an

Hallo Nele,
die sind gerade dabei, dir einen neuen Arbeitsvertrag mit 2jähriger Probezeit unterzujubeln (Änderungskündigung).
Fortbildung - Quatsch. Das ginge auch alles prima ohne Änderung deines Vertrages.
Nicht unterschreiben. Was kann schon passieren? Sollen sie mal betriebsbedingt kündigen - ist für den Arbeitgeber gar nicht so einfach zu begründen (vor Gericht) und selbst dann bist du besser abgesichert (15 Jahre Betriebszugehörigkeit) als mit dem neuen "Fake"-Vertrag.
Lass dich nicht über den Tisch ziehen!
Viel Glück
Antonia
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang