Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 19. August 2018
Menu

Neurodermitis - Advantan bei viermonatigem Baby

Guten Tag,
bei unserem Sohn (4 Monate) wurde Neurodermitis diagnostiziert. Seit einigen Wochen wurden die roten, trockenen Stellen in seinem Gesicht stärker und letzte Woche begann er sich zu kratzen und war ganz und gar unglücklich.
Linola Fett hilft gegen die trockenen Stellen am KÖRPER prima (Oberschenkelaußenseite und Handgelenke). Da sieht man deutliche Verbesserungen (tägliches Ganzkörpereincremen seit zwei Wochen).
Im Gesicht jedoch wurde es nicht besser.
Nun haben wir vom Hautarzt die kortisonhaltige Fettsalbe Advantan bekommen. Gestern habe ich die Stellen im Gesicht ganz dünn eingecremt, nach zwei Stunden waren die Rötungen weg. Heute früh waren sie wieder leicht da, also wieder eingecremt.
Der Hautarzt meinte, ich solle zunächst täglich behandeln, wenn es richtig weg ist nur noch alle zwei Tage und die Behandlung langsam ausschleichen. Parallel dazu soll ich ihn täglich rückfetten, am Körper, aber auch im Gesicht mit Linola-Fett.
- Was halten Sie von dieser Vorgehensweise?
- Könnte die Theorie des Hautarztes aufgehen, dass man auf diese Art und Weise die beschwerdefreien Zeiten verlängern kann und nur noch selten auf Kortison zurückgreifen muss?
- Wenn die roten, juckenden Stellen wieder kommen - wann sollte ich wieder mit Kortison beginnen - so schnell wie möglich oder so spät wie möglich?
- Ist Advantan eventuell zu stark (es hat soo schnell gewirkt). Gäbe es auch eine niedriger dosierte Salbe?
- In zwei Monaten werde ich mit Beikost beginnen.
Welches Vorgehen raten Sie? (HA-Brei, Karotte, Kürbis???)
Vielen Dank für ihre Antwort.
Ilka
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Pucken: Vor- und Nachteile fürs Baby

    Pucken ist eine Wickeltechnik, bei der das Baby eng in ein Tuch oder eine Decke gewickelt wird. Es wird traditionell in manchen Kulturen schon sehr lange praktiziert. Trotzdem... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang