Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Menu

Tragetuch: Bindeanleitung Kängurutrage

Tragetuch: Bindeanleitung Kängurutrage
In der Kängurutrage fühlen sich Babys schon ab der ersten Lebenswoche wohl - mit Bindeanleitung lässt sich die Kängurutrage ganz leicht wickeln
iStock/PavelPV

Die Kängurutrage ist eine beliebte Trageweise, weil sie sich sowohl zum Tragen von Neugeborenen als auch von älteren Kindern eignet. Babys können schon in der ersten Lebenswoche in der Kängurutrage getragen werden.

In der Kängurutrage getragen zu werden, empfinden viele Babys auch deshalb als angenehm, weil die stark angehockten Beine (etwa im rechten Winkel) ohnehin seiner natürlichen Körperhaltung entsprechen, wenn man es hochhebt. Zudem kann das Tragen in der Kängurutrage aufgrund der seitlichen Beinspreizung zur Vorbeugung oder Behebung einer Hüftdysplasie unterstützend wirken.

Je nach Bindeweise kann man die Kängurutrage mit einem langen Tuch (verknotet wird es dann hinter dem Rücken) oder einem kürzeren Tuch (der Knoten ist dann vorne) binden. Empfehlenswert ist eine Tuchlange ab etwa 3,40 m Länge.

Gerade die ersten Schritte beim Binden der Kängurutrage sind je nach Bindeanleitung unterschiedlich. Grundsätzlich kann man beginnen, indem man das Baby vor sich in die Mitte des Tuches legt und dann hochnimmt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, komplett im Stehen zu beginnen, das Baby vor sich zu halten und dann mit dem Binden zu beginnen. Beide Varianten werden in den Bindeanleitungen vorgestellt. Für welche man sich entscheidet, ist also Geschmacks-, aber auch Übungssache.

Bindeanleitung Kängurutrage mit kürzerem Tragetuch

1.) Legen Sie das Tragetuch ausgebreitet über Ihren Unterarm. Die Mitte des Tuches sollte dabei auf Ihrem Arm liegen. Raffen Sie das Tuch nun an dieser Stelle zusammen.

2.) Nehmen Sie nun Ihr Baby und legen Sie es an eine Schulter, am besten formen Sie mit dem Arm auf dieser Seite eine Art "Schaufel", in das sie es hineinlegen. In der Hand auf dieser Seite halten Sie das Tuch mittig.

3.) Nehmen Sie mit der anderen Hand ein Ende des Tuches und legen Sie es sich über die Schulter, dann machen Sie das Gleiche mit der anderen Seite. Halten Sie immer eine Hand unter den Po Ihres Babys.

4.) Die beiden Enden des Tragetuchs liegen nun über Ihren Schultern und hängen hinten über Ihrem Rücken Ziehen Sie das Tuch noch einmal unter dem Po Ihres Babys schön straff, sodass es einen sicheren Halt hat.

5.) Ziehen Sie nun die Kopfkante des Tuches nach oben bis etwa zur Höhe des Kopfes Ihres Babys. Greifen Sie unter den Knien Ihres Babys auf jeder Seite hindurch und ziehen Sie das Tuch noch einmal zwischen sich und Ihr Baby. Seine Beine werden dabei weiter nach oben angehockt.

6.) Greifen Sie nun das Tuch etwa in Kniehöhe Ihres Babys und raffen Sie nach und nach das Tuch Richtung Schultern zusammen. Schlagen Sie das Tuch nun über Ihren Schultern um. Wiederholen Sie das auf der anderen Seite.

7.) Jetzt wird das Tuch auf dem Rücken gekreuzt. Mit der rechten Hand holen Sie das linke Tuchende nach vorne, während Sie mit der linken Hand Ihr Baby festhalten. Mit der linken Hand holen Sie dann das rechte Tuchende nach vorne, während Sie mit der rechten Hand Ihr Baby festhalten. Jetzt ziehen Sie das Tuch mit beiden Händen straff.

8.) Unter dem Po Ihres Babys machen Sie nun einen Knoten. Ziehen Sie das Tuch noch einmal glatt und schauen Sie, ob Ihr Baby gut im "Beutel" liegt. Dann machen Sie einen Weberknoten, indem Sie den unteren Strang des Tuchs unten lassen und den oberen Strang einknoten. Der Weberknoten ist flach und ermöglicht Ihnen dadurch genügend Bewegung.

Bindeanleitung Kängurutrage

 

Bindeanleitung Kängurutrage mit längerem Tragetuch

1.) Legen Sie Ihr Baby auf die Mitte des ausgebreiteten Tragetuchs und ziehen Sie die untere Stoffkante bis in seine Kniekehlen.

2.) Ziehen Sie die Tuchenden über Ihre Schultern und halten Sie beim Aufrichten Ihr Baby mit beiden Händen.

3.) Jetzt wird das Tuch auf dem Rücken gekreuzt. Mit der rechten Hand holen Sie das linke Tuchende nach vorne, während Sie mit der linken Hand Ihr Baby festhalten.

4.) Mit der linken Hand holen Sie das rechte Tuchende nach vorne, während Sie mit der rechten Hand Ihr Baby festhalten. Jetzt ziehen Sie das Tuch mit beiden Händen straff.

5.) Kreuzen Sie die Tuchenden nun unter dem Po Ihres Babys.

6.) Führen Sie die Tuchenden unter den Beinen Ihres Babys hindurch wieder auf Ihren Rücken.

7.) Knoten Sie die Tuchenden auf Ihrem Rücken mit einem Weberknoten (s.o.) zusammen.

Bindeanleitung Kängurutrage mit Knoten auf dem Rücken

Weitere Informationen und Bindeanleitungen für Tragetücher:

Kreuztrage

Wickelkreuztrage 

Hüftsitz

Rucksacktrage

Tragetuch

Tragehilfen kaufen - was beachten?

Tragesack und Tragebeutel

Autor:
Letzte Aktualisierung: 06. Oktober 2017
Quellen: Kirkilionis, E.: Ein Baby will getragen werden. Kösel, München 2013; Online-Informationen von DIDYMOS: www.didymos.de (Abruf: August 2017); Stiefel, A., Geist, C., Harder, U.: Hebammenkunde. Hippokrates, Stuttgart 2013

Neuste Artikel in dieser Rubrik
Leben mit Neugeborenem

Es ist ein kleines Wunder der Natur: Gerade erst das Licht der Welt erblickt und schon folgt das Baby seinen angeborenen Urinstinkten – eigenständig sucht und findet es die Brust der Mutter. Dieses... Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Alles ist weich an einem kleinen Baby, selbst sein Köpfchen. Die Schädelnähte sind noch nicht geschlossen, damit das Gehirn wachsen kann. Der Kopf bleibt formbar – und er kann verformt werden. Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Nach neun Monaten ist es endlich soweit: Sie sind zu dritt! Das Baby ist da und die Freude groß. Doch trotz Babyglück schweben Sie in Ihrer Partnerschaft nicht auf Wolke sieben? Dass sich eine Beziehung nach... Mehr...

Weitere interessante Themen

Zum Seitenanfang