Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 21. September 2018
Menu

So klein, und doch so stark - Tagebuch eines viel zu früh geborenen Babys

Autor: Christian Emmerling
Letzte Aktualisierung: 09. Dezember 2014

In ihrem Buch "So klein, und doch so stark" schildert Nina Pfister die bewegende Geschichte ihres Sohnes Elias, der nach nur knapp 24 Schwangerschaftswochen viel zu früh das Licht der Welt erblickte.

So klein und doch so stark
So klein und doch so stark von Nina Pfister

 Mit der schriftlichen Verarbeitung ihrer Erlebnisse macht die mehrfache Mutter Betroffenen Hoffnung und Mut, schafft es aber auch Außenstehende zu berühren und für das Thema Frühgeburt zu sensibilisieren.

670 Gramm, 30 Zentimeter, Schwangerschaftswoche 23+3. Das sind die unglaublichen Geburtsdaten des Frühgeborenen Elias, der sich entgegen aller ärztlichen Prognosen nach der Entbindung erstaunlich gut entwickelt. In ihren Erzählungen beschreibt die Mutter die Gefühle der Angst, der Verzweiflung und der Hilflosigkeit, die sie und ihre Familie angesichts der schwierigen Situation durchlebten. Ausführlich zeigt sie, welche Probleme eine Frühgeburt mit sich bringt und wie kräftezehrend der Kampf um ein solch junges Leben sein kann. Doch das Buch handelt auch von Mut und Hoffnung, von Verständnis und Zuwendung und dem Glück, das der Familie zuteil wurde. In vielen Kapiteln finden sich neben Tagebuchauszügen auch Forenbeiträge, die Nina Pfister während und nach ihrer Schwangerschaft mit Elias auf 9monate.de veröffentlichte. In einem "Fotoalbum" am Ende des Buches wird Elias' Aufwachsen in Bildform dokumentiert und erläutert. Eine kurze Abhandlung über die Situation von Eltern Frühgeborener, ein Glossar zur Erklärung von Fachbegriffen sowie eine Sammlung von Kontaktadressen ergänzen das Buch und bieten Betroffenen hilfreiche Informationen.

Fazit: "So klein, und doch so stark" ist eine Geschichte, die berührt. Die Beharrlichkeit und Ausdauer, mit der die Autorin trotz aller Hürden an die Lebensfähigkeit ihres Sohnes glaubte, gibt Betroffenen Kraft und Hoffnung. Aber auch Außenstehenden bietet das Buch mit seinen bewegenden und oft erstaunlichen Episoden ein intensives Leseerlebnis, das zum Nachdenken anregt.


So klein, und doch so stark - Tagebuch eines viel zu früh geborenen Babys
Nina Pfister
236 Seiten, 24,90 Euro
Edition Riedenburg
ISBN: 978-3902647221

Autor: Christian Emmerling
Letzte Aktualisierung: 09. Dezember 2014
Quellen

Beiträge im Forum "Geburtstermin November/Dezember 2017"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Leben mit Neugeborenem

Die wahrscheinlich wichtigste Beziehung im Leben: Die Mutter-Kind-Bindung ist etwas ganz besonderes. Hier erfahren Sie, warum sie so wichtig ist und was sie stärkt. Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Rückbildung nach der Schwangerschaft ist wichtig für den ganzen Körper. Wann damit begonnen werden sollte und wie der Bauch allmählich wieder verschwindet. Mehr...

Kontrolle im Kinderzimmer

Wie zuverlässig ist das Babyphone? Alle wichtigen Infos und Testergebnisse auf einen Blick. Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Neuste Themen in den Foren
Weitere interessante Themen
  • Tragetuch: Bindeanleitung Hüftsitz

    Der Hüftsitz empfiehlt sich etwa ab dem 3. Lebensmonat und für ältere Kinder bis zu drei Jahren, weil er das Gewicht zu einem Teil auf die Hüfte der Mutter oder des Vaters... Mehr...

  • Waage-Kinder

    24. September - 22. Oktober: Entscheidungsfreudig sind Waage-Kinder wirklich nicht. Am liebsten würden sie alles vor sich herschieben. Hier sind die Eltern gefordert. Waage-Kinder... Mehr...

Zum Seitenanfang