Suchen Menü

Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt

Autor: Jessica Schmid
Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2016

Einen Erziehungsratgeber mit interessantem, neuem Ansatz liefert Herbert Renz-Polster mit seinem Buch "Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt" ab.

Kinder verstehen
Kinder verstehen von Herbert Renz-Polster

Der vierfache Vater und Kinderarzt beschreibt auf leicht verständliche Weise die Entwicklung von Kindern vor dem Hintergrund der Evolution und bietet Eltern schlüssige Erklärungen für das häufig unerklärbare Verhalten ihrer Sprösslinge. Dabei wird deutlich: In vielen Situationen, in denen sich Kinder nicht so verhalten, wie es sich ihre Eltern wünschen, liegen keine Erziehungsfehler zugrunde. Es handelt sich vielmehr um das normale, durch die Evolution geformte Verhalten von Kindern, das in unserer heutigen Lebenssituation fehlplaziert und unbegründet erscheint.

Das Buch ist in verschiedene Kapitel gegliedert, die sich unter anderem mit gängigen Problemen im Alltag mit Kindern auseinandersetzen. Der Autor beschreibt schlechte Esser, geht auf Kinder ein, die nicht einschlafen oder nicht alleine schlafen können und widmet sich den Trotzköpfen, Schreibabys und den Kindern, die nicht sauber werden und sich weigern zu teilen. Seine verblüffenden Erklärungen für das Verhalten stehen stets im Zusammenhang mit der Entwicklungsgeschichte des Menschen. Sobald es Eltern gelingt, dies zu durchschauen, können sie in der Kindererziehung neue Wege gehen und ihren Nachwuchs besser verstehen. Der Autor zeigt hierzu geeignete Methoden auf und gibt Tipps zur Umsetzung im Alltag.

Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und kommt mit einem gewissen Witz daher. Fotos und Abbildungen von Gemälden kündigen jeweils den Beginn eines neuen Kapitels an. Im Anhang finden Interessierte weitere Buchtipps zum Thema und mithilfe des Stichwortverzeichnisses lassen sich Begriffe schnell finden.


Fazit: Herbert Renz-Polster schafft es mit diesem interessanten Buch, dem Leser den Sinn hinter dem Verhalten von Kindern zu verdeutlichen und so deren vermeintliche Fehler und Macken gelassener und verständnisvoller hinzunehmen. Leider ist das Buch sehr theorielastig und bietet jeweils nur kurze Abschnitte mit praktischen Tipps, sodass gelegentlich Fragen zur Umsetzung des soeben Gelernten offen bleiben.


Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt
Herbert Renz-Polster
512 Seiten, 19,95 Euro
Kösel Verlag
ISBN: 978-3466308248

Autor: Jessica Schmid
Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2016
Quellen
Beiträge im Forum "Geburtstermin November/Dezember 2017"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Es muss nicht bei blauen Augen bleiben

Alle Babys haben am Anfang blaue Augen – oder? Tatsächlich entwickelt sich die endgültige Augenfarbe bei Babys erst ab etwa dem vierten Lebensmonat. Hier erfahren Sie, wie. Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Der Begriff Wochenbett stammt aus früheren Zeiten, wo eine Mutter nach der Geburt von der Großfamilie umsorgt wurde, um sich von den Strapazen der Geburt erholen zu können. Leider ist dies heute oft nicht mehr... Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Nach der Geburt möchten Mama und Papa natürlich so viel Zeit wie möglich mit ihrem Neugeborenen verbringen. Ein paar Formalitäten sind allerdings noch zu erledigen. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Fische-Kinder

    19.Februar-20.März: Eltern von kleinen Fischen sind zu beneiden. Ihre Kinder sind leicht zu erziehen. Einziger Schwachpunkt: Die kleinen Fische sind höchst empfindsame Seelen und... Mehr...

  • Tragetuch

    Ein Tragetuch ermöglicht, Babys auf dem Rücken, auf der Seite oder vor dem Bauch zu tragen. Bei richtiger Verwendung bietet das Tragetuch viele Vorteile: Beispielsweise beruhigt... Mehr...