Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 25. Mai 2019
Menu
Fröhlich und verspielt

Fische-Kinder

Autor: Irmgard Buchs
Letzte Aktualisierung: 14. Juli 2017

19.Februar-20.März: Eltern von kleinen Fischen sind zu beneiden. Ihre Kinder sind leicht zu erziehen. Einziger Schwachpunkt: Die kleinen Fische sind höchst empfindsame Seelen und drücken oft auf die Tränendrüse.

Fische-Kinder

Eltern brauchen Samthandschuhe. Märchen und gruslige Geschichten können sie total verunsichern und verstören.

Kleinen Fische-Kindern muss man immer wieder Mut machen. Sie brauchen die Geborgenheit und viele lustige Geschichten.

Das Fische-Kind hat ein sonniges, empfindliches Gemüt und ist mit besonderem  Charme ausgezeichnet. Deshalb ist es bei allen Menschen so beliebt. Aber Vorsicht mit harten Worten. Diese kann der Fisch überhaupt nicht vertragen.

Wird es geschimpft, kullern sofort dicke Tränen über die Pauspacken und das Kind verzieht sich trotzig und verstört in die nächste Ecke.

Dennoch kann ein Fische-Kind ein klares „Nein“ vertragen, aber mit viel Freiheit kann es sich am besten entwickeln. Auch in der Schule ist es oft ein kleiner Träumer, aber wenn es drauf ankommt, ist es hellwach.

Wenn man das Fische-Kind respektiert und Rücksicht auf es nimmt, werden die Eltern immer viel Freude an ihrem leicht lenkbaren Kind haben. Nur in entscheidenden Augenblicken des Lebens will der Fisch selbst bestimmen in welche Richtung er schwimmt. Darüber sollten sich die Eltern freuen.

--> Hier geht es zurück zur Übersicht aller Sternzeichen.

Alle Sternzeichen im Überblick
Autor: Irmgard Buchs
Letzte Aktualisierung: 14. Juli 2017
Quellen
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Produktratgeber

Die 6 besten Geschenke für Babys – handgemacht und individuellGeschenke für Babys zur Geburt oder zur Taufe sind eine liebevolle Art der Wertschätzung gegenüber dem Baby und seinen Eltern. Besonders individuell... Mehr...

Produktratgeber

Die Top 5 Brettspiele für Kinder zwischen 3 und 4 JahrenDenkt man an Kindheit, denkt man an Brettspiele. Ob mit den Geschwistern oder den Nachbarskindern, ob mit Mama und Papa oder Oma und Opa: Brettspiele... Mehr...

Leben mit Neugeborenem

Beim Milchstau kann die Milch einer stillenden Frau nicht aus den Brüsten oder aus einzelnen Milchgängen abfließen. Dadurch können sich die Brüste verhärten, spannen und sehr druckempfindlich werden. Mehr...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen
  • Leben mit Neugeborenem

    Ihr Baby ist da? Herzlichen Glückwunsch! Hier erhalten werdende und frisch gebackene Eltern Infos über die erste Zeit mit Kind: Formalitäten, Rückbildung, Stillen und mehr. Mehr...

Zum Seitenanfang