Suchen Menü

Husten beim Baby: Das können Sie selbst tun

Husten ist genau wie Niesen in erster Linie ein Reinigungsreflex, durch den sich die Atemwege vieler Fremdkörper wie Staub, Pollen oder Partikeln in der Luft entledigen. Er kann aber auch Symptom einer Erkrankung sein. Gerade bei Atemwegsinfekten tritt trockener oder produktiver Husten auf. Je nach Ursache des Hustens können Sie dabei auch einiges selbst tun, um Ihrem Baby oder Kleinkind das (Ab-)Husten zu erleichtern.

Autor: Karin Wunder, Medizinautorin
Letzte Aktualisierung: 23. September 2019
Quellen
Neuste Themen in den Foren
Weitere interessante Themen
  • Stottern bei Kindern

    Bei 5 bis 8,5 Prozent aller Kinder tritt Stottern auf, meist plötzlich und typischerweise zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr. Etwa 75 Prozent der betroffenen Kinder überwinden ihr... Mehr...

  • Verbrennungen bei Kindern

    Verbrennungen oder Verbrühungen sind bei Kleinkindern eine häufige Unfallart. Immer, wenn übermäßige Hitze auf Haut oder Schleimhäute einwirkt, können unterschiedliche Schweregrade... Mehr...