Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 27. April 2017
Menu

Schwangerschaftsbauch - Bauchumfang & Wachstumsverlauf

Bauchumfang des Babybauchs
Egal wie groß Ihr Babybauch ist - tragen Sie ihn mit Stolz, denn er ist pralles Leben!
(c) iStock

Dass der Babybauch in der Schwangerschaft langsam sichtbar wird und der Bauchumfang allmählich zunimmt, ist klar. Die häufig gestellte Frage, wie viel Zunahme des Bauchumfangs normal ist, lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten.

Der Babybauch wächst und wächst. Spätestens ab dem 5. Monat kann kaum eine Frau verstecken, dass sie schwanger ist. Allerdings lässt sich nicht generell sagen, was an Zunahme des Bauchumfangs normal ist. Häufig fragen uns werdende Mütter nach einer Tabelle zum Bauchumfang in der Schwangerschaft. Eine solche Tabelle kann es gar nicht geben und zudem sollte sich niemand unter Druck setzen - der Bauchumfang ist keine Sache, die sich nach einer Tabelle richtet, denn der Schwangerschaftsbauch entwickelt sich ebenso individuell wie jede Frau ist.

Bauchumfang in der Schwangerschaft wird von vielen Faktoren beeinflusst

Denn es hängt von sehr vielen Faktoren ab, wie sich der Schwangerschaftsbauch entwickelt. Dazu gehören unter anderem:

  • Gewichtszunahme der Schwangeren: Kann über die Ernährung selbst von der Frau gesteuert werden.
  • Gewicht und Größe der Frau: Zu Beginn der Schwangerschaft ist der Bauchumfang so unterschiedlich wie er sich auch entwickelt. Manche Frau startet mit 60 cm, andere mit 100 cm in die Schwangerschaft,
  • Gewicht und Größe des Kindes
  • Gewebebeschaffenheit der Frau
  • Erst- oder Mehrfachmama: Oft ist der Babybauch bei Mehrfachgebärenden bereits früher sichtbar und wird insgesamt größer als bei der ersten Schwangerschaft.
  • Trainingszustand: Sportliche Frauen haben oft kleinere Babybäuche, da die Muskulatur und das Bindegewebe fester sind und alles "besser zusammenhalten". Bei untrainierten Frauen gibt das Gewebe schneller nach und der Babybauch wird früher sichtbar.

Wie wird der Bauchumfang gemessen?

Der Bauchumfang wird auf Höhe des Bauchnabels gemessen. Es kann im Stehen oder Liegen gemessen werden. Die Hebamme misst den Bauchumfang der Schwangeren im Liegen, ebenso wie die Höhe der Gebärmutter ("Fundusstand") und kontrolliert anhand dieser Werte das regelrechte Wachstum des Kindes. In der Regel wird der Bauch auch noch mal im Kreißsaal gemessen, bevor es ernst wird.

Bauchumfang entwickelt sich mit den Schwangerschaftwochen (SWW)

Viele Frauen bemerken bereits ab der 8. Schwangerschaftswoche, dass der Bauch sich ganz leicht zu wölben beginnt. Zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats ist die kleine Wölbung, die mal eine große Babykugel wird, für die Schwangere und ihren Partner oder andere Eingeweihte bereits sichtbar. Ab Ende des vierten Schwangerschaftsmonats nimmt der Bauchumfang dann meistens so zu, dass der Babybauch ab Anfang des 5. Schwangerschaftsmonats kaum noch zu verstecken ist. Spätestens ab dem sechsten Monat ist der Bauchumfang dann so fortgeschritten, dass bei fast allen Frauen eine deutliche Kugel zu sehen ist. Bei manchen Frauen verteilt sich der Bauch nach vorne, andere haben es mehr seitlich. Im neunten Monat legen viele Frauen nochmal am Bauchumfang zu und auch die Position des Bauches verändert sich nochmal - er rutscht kurz vor der Geburt mithilfe der Senkwehen nach unten.

Bauchumfang so unterschiedlich wie die Frauen selbst

Jede Frau ist anders, so auch der Schwangerschaftsbauch. Bei einer Umfrage unter unseren Schwangeren war der kleinste Bauchumfang am Ende der Schwangerschaft 87 cm. Der größte angegebene Bauchumfang am Ende der Schwangerschaft war 1,65 m. Am häufigsten wurden Werte des Bauchumfangs zwischen 100 cm und 120 cm angegeben.

Als Faustregel gilt: Der Bauchumfang vergrößert sich in der Schwangerschaft um etwa 40 cm. Bei einer Mehrlingsschwangerschaft wird der Bauchumfang meistens noch deutlich größer. In den folgenden Bildergalerien sehen Sie den Umfang der Babybäuche von Frauen in den unterschiedlichsten Schwangerschaftswochen.

Babybauch-Bilder 13. bis 30. Schwangerschaftswoche (SSW)

Umfang Babybauch bis 30. Schwangerschaftswoche (SSW)

Babybauch-Bilder 31. bis 36. Schwangerschaftswoche (7./8. Monat)

Babybäuche 31. bis 36. Schwangerschaftswoche (im 7./8. Monat)

Babybauch-Bilder 37. bis 41. Schwangerschaftswoche (9./10. Monat)

Babybäuche 37. bis 41. Schwangerschaftswoche (im 9./10. Monat)

Sie haben auch ein schönes Babybauch-Foto und möchten, dass wir es hier veröffentlichen? Dann schicken Sie es uns mit Angabe der Schwangerschaftswoche und Ihrer Einverständniserklärung zur Veröffentlichung an redaktion@9monate.de.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2016
Quellen: Höfer, S., Scholz, Alenka.: Meine Schwangerschaft. Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München 2014

Beiträge im Forum "Geburtstermin September/Oktober 2017"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Gesund & Fit

Jedes Jahr werden etwa 170.000 Ungeborene durch ihre Mutter den schädlichen Stoffen des Tabakrauchs ausgesetzt. Auch wenn viele Raucherinnen im Verlauf ihrer Schwangerschaft das Rauchen aufgeben, rauchen zum... Mehr...

Gesund & Fit

In der Schwangerschaft verändert sich der Körper jeder Frau. Nicht nur der Bauch wird dicker; Brust- und Hüftumfang verändern sich ebenfalls. Umstandsmode trägt dieser körperlichen Veränderung Rechnung. Mehr...

Gesund & Fit

In der Schwangerschaft sollten Frauen komplett auf Alkohol verzichten. Denn in diesen neun Monaten übernehmen Frauen nicht nur Verantwortung für sich selbst. Mehr...

Windpocken (Varizellen) sind als hochansteckende Infektionskrankheit weltweit verbreitet und durchaus nicht harmlos....

mehr lesen...

Bei jedem zehnten Erwachsenen sind Meningokokken-Bakterien unbemerkt im Nasen- und Rachenraum angesiedelt. Die Erreger...

mehr lesen...
Weitere interessante Themen
  • Reisen in der Schwangerschaft

    Mit Babybauch auf Urlaubsreise - geht das? Warum nicht - eine Schwangerschaft ist keine Krankheit! Bei Fernweh gibt es deshalb keinen Grund, auf eine Urlaubsreise zu verzichten.... Mehr...

  • Jod in der Schwangerschaft

    Während einer Schwangerschaft verdoppelt sich der Jod-Bedarf. Jod wird für den Aufbau der Schilddrüsenhormone benötigt. Schon ein geringer Jodmangel schadet der Hirnentwicklung des... Mehr...

Zum Seitenanfang