Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 27. Juli 2016
Menu

Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten
Infektionskrankheiten müssen meist im Bett auskuriert werden
Getty Images/iStockphoto

Infektionskrankheiten werden durch Mikroorganismen, wie zum Beispiel Viren, Bakterien oder Pilze, hervorgerufen, die beim Menschen Krankheiten auslösen.

Diese Mikroorganismen dringen beispielsweise über die Schleimhäute, über die Haut, über eine Wunde oder über den Darm in den Organismus des Menschen ein und vermehren sich. Infektionskrankheiten werden je nach Übertragungsweg, Verlauf oder dem auslösenden Erreger von einander unterschieden. Der menschliche Organismus kann gegen bestimmte Erreger immun sein oder immunisiert werden. Immunität ist die Fähigkeit eines Organismus, einen Krankheitserreger durch einen Abwehrmechanismus bekämpfen zu können.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt, gegen einige Infektionskrankheiten eine Schutzimpfung durchführen zu lassen. Eine Übersicht über mögliche Impfungen gibt der Impfkalender der STIKO.


Folgende Infektionskrankheiten werden durch Viren ausgelöst:

Diese Infektionen werden durch Bakterien ausgelöst:

Eine Hirnhautentzündung kann sowohl durch Viren als auch durch Bakterien ausgelöst werden.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2016

Drucken Als E-Mail versenden
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Kinderkrankheiten

Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen Hirn- und Gesichtsschädel... Mehr...

Kinderkrankheiten

Das Edwards-Syndrom, auch Trisomie 18 genannt, ist eine Chromosomenstörung, bei der das 18. Chromosom einmal zu oft vorhanden ist. Sie führt zueiner sehr geringen Lebenserwartung. In selteneren Fällen können... Mehr...

Kinderkrankheiten

Nesselsucht (Urtikaria) ist ein Hautauschlag, der durch juckende Quaddeln gekennzeichnet ist. Die Quaddeln sind unterschiedlich groß und reichen von kleinen, weißen Erhebungen bis hin zu großen Quaddeln, die... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Wundstarrkrampf (Tetanus)

    Wundstarrkrampf ist eine weltweit vorkommende bakterielle Infektionskrankheit. Jährlich erkranken zirka eine Million Menschen an Wundstarrkrampf, in den westlichen Industriestaaten... Mehr...

  • Teilleistungsstörungen

    Als Teilleistungsstörungen bezeichnet man ausgeprägte Lernschwächen, die sich nur auf einzelne Fähigkeiten wie zum Beispiel Lesen und Schreiben (Lese- und Rechtschreibstörung,... Mehr...

  • Hüftdysplasie

    Hüftdysplasie bezeichnet eine angeborene Fehlentwicklung des Hüftgelenks. Sie ist die häufigste Fehlbildung des Skeletts beim Neugeborenen. In Deutschland liegt die Häufigkeit der... Mehr...

Zum Seitenanfang