Ein Angebot von Lifeline
Montag, 30. Mai 2016
Menu

Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten
Infektionskrankheiten müssen meist im Bett auskuriert werden
Getty Images/iStockphoto

Infektionskrankheiten werden durch Mikroorganismen, wie zum Beispiel Viren, Bakterien oder Pilze, hervorgerufen, die beim Menschen Krankheiten auslösen.

Diese Mikroorganismen dringen beispielsweise über die Schleimhäute, über die Haut, über eine Wunde oder über den Darm in den Organismus des Menschen ein und vermehren sich. Infektionskrankheiten werden je nach Übertragungsweg, Verlauf oder dem auslösenden Erreger von einander unterschieden. Der menschliche Organismus kann gegen bestimmte Erreger immun sein oder immunisiert werden. Immunität ist die Fähigkeit eines Organismus, einen Krankheitserreger durch einen Abwehrmechanismus bekämpfen zu können.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt, gegen einige Infektionskrankheiten eine Schutzimpfung durchführen zu lassen. Eine Übersicht über mögliche Impfungen gibt der Impfkalender der STIKO.


Folgende Infektionskrankheiten werden durch Viren ausgelöst:

Diese Infektionen werden durch Bakterien ausgelöst:

Eine Hirnhautentzündung kann sowohl durch Viren als auch durch Bakterien ausgelöst werden.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2016

Drucken Als E-Mail versenden
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Kinderkrankheiten

Diphtherie ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit der oberen Atemwege, die durch ein bestimmtes Bakterium, das Corynebacterium diphteriae, hervorgerufen wird. Das eigentlich Gefährliche der Erkrankung... Mehr...

Kinderkrankheiten

Viele Eltern kennen das: Kaum ist der Schnupfen beim Kind vorbei, kommt auch schon die nächste Erkältung. Besonders in der kalten Jahreszeit scheinen sich viele Kinder von einem Infekt zum nächsten zu hangeln. Mehr...

Kinderkrankheiten

Eine Erkältung bzw. ein grippaler Infekt ist eine Infektionskrankheit, welche die Schleimhäute der Nase, der Nasennebenhöhlen, des Rachenraums und der Atemwege befällt. Auslöser sind zumeist Rhinoviren... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Röteln

    Röteln (Rubella) zählen zu den Infektionskrankheiten, die vor allem im Kindesalter auftreten und deshalb auch als Kinderkrankheit bezeichnet werden. Sie werden durch das Rubivirus... Mehr...

  • Wasserkopf (Hydrozephalus)

    Als Wasserkopf (Hydrozephalus/Hydrocephalus) werden Wasseransammlungen im Gehirn bezeichnet, die durch Störungen des Flüssigkeitshaushalts hervorgerufen werden. Die im Gehirn... Mehr...

  • Keuchhusten (Pertussis)

    Keuchhusten (Pertussis) ist eine hoch ansteckende bakterielle Infektionskrankheit der Atemwege und zählt zu den typischen Kinderkrankheiten. Betroffen sind vorwiegend Säuglinge und... Mehr...

Zum Seitenanfang