Ein Angebot von Lifeline
Montag, 27. Juni 2016
Menu

Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten
Infektionskrankheiten müssen meist im Bett auskuriert werden
Getty Images/iStockphoto

Infektionskrankheiten werden durch Mikroorganismen, wie zum Beispiel Viren, Bakterien oder Pilze, hervorgerufen, die beim Menschen Krankheiten auslösen.

Diese Mikroorganismen dringen beispielsweise über die Schleimhäute, über die Haut, über eine Wunde oder über den Darm in den Organismus des Menschen ein und vermehren sich. Infektionskrankheiten werden je nach Übertragungsweg, Verlauf oder dem auslösenden Erreger von einander unterschieden. Der menschliche Organismus kann gegen bestimmte Erreger immun sein oder immunisiert werden. Immunität ist die Fähigkeit eines Organismus, einen Krankheitserreger durch einen Abwehrmechanismus bekämpfen zu können.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt, gegen einige Infektionskrankheiten eine Schutzimpfung durchführen zu lassen. Eine Übersicht über mögliche Impfungen gibt der Impfkalender der STIKO.


Folgende Infektionskrankheiten werden durch Viren ausgelöst:

Diese Infektionen werden durch Bakterien ausgelöst:

Eine Hirnhautentzündung kann sowohl durch Viren als auch durch Bakterien ausgelöst werden.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2016

Drucken Als E-Mail versenden
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Kinderkrankheiten

Ohrenschmerzen (Otalgie) werden durch Druck im Ohr verursacht. Häufige Ursachen dafür sind eine Mittelohrentzündung oder ein Paukenerguss. Ohrenschmerzen treten neben Bauch- und Halsschmerzen als häufigste... Mehr...

Kinderkrankheiten

Wundstarrkrampf ist eine weltweit vorkommende bakterielle Infektionskrankheit. Jährlich erkranken zirka eine Million Menschen an Wundstarrkrampf, in den westlichen Industriestaaten gibt es nur noch wenige... Mehr...

Kinderkrankheiten

Schielen (Strabismus) ist eine Sehstörung, die bei Kindern sehr häufig auftritt. Bei dieser Erkrankung weicht ein Auge (oder auch beide) von der Parallelstellung ab, sodass beide Augen nicht in die gleiche... Mehr...

Weitere interessante Themen
  • Down-Syndrom (Trisomie 21)

    Das Down-Syndrom wird auch als Trisomie 21 bezeichnet, womit gleichzeitig die häufigste Ursache dieser genetischen Störung benannt ist: Das 21. Chromosom (oder Teile davon) liegt... Mehr...

  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... Mehr...

  • Diabetes bei Kindern

    Diabetes bei Kindern ist eine Stoffwechselerkrankung aufgrund von Insulinmangel oder Insulinresistenz. Kinder sind in der Regel von Typ-1-Diabetes betroffen. Mehr...

Zum Seitenanfang