Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 06. März 2015

L-Thyroxin und Thyronajod ist das Gleiche!!!

Hallo Mädels,
das ist doch die Härte oder?
Ich habe mich heute bei meiner SD-Ärztin erkundigt, ob ich nicht besser LT nehmen soll, statt Thyronajod. Werte liegen vor: "Auf jeden Fall". Also neues Rezept geholt.
Thyronajod wurde von meiner HÄ aufgeschrieben, einfach so mit nur einem TSH wert, sonst nichts.
Ich wollte das neue Rezept von ihr haben, weil der Weg zu SD Ärztin doch ganz schön weit ist. Da sagt doch die Sprechstundenhilfe rotzfrech, das beide Präperate die Gleichen wären. Ich hätt an die Decke gehen können.
Ich erklärte ihr, dass meine SD die eines 12jährigen Mädchen entspräche und ob sie nicht wüsste, was das heißt.....
Leute, da krieg ich nen Nackenspoiler..... Wie kann man denn sooooo unfähig sein.
So, das musste mal raus, sorry.
Sie möchte übrigens die Behandlung weiter machen. Nee nee, nicht mir mir.
LG Püppi (völlig SP)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Fehlgeburt

    Fehlgeburt (Abort) ist das frühzeitige Ende einer Schwangerschaft, bei der das Kind mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm und vor der 22. bis 24.Schwangerschaftswoche auf die... Mehr...

  • Brei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang