Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 30. Januar 2015

L-Thyroxin und Thyronajod ist das Gleiche!!!

Hallo Mädels,
das ist doch die Härte oder?
Ich habe mich heute bei meiner SD-Ärztin erkundigt, ob ich nicht besser LT nehmen soll, statt Thyronajod. Werte liegen vor: "Auf jeden Fall". Also neues Rezept geholt.
Thyronajod wurde von meiner HÄ aufgeschrieben, einfach so mit nur einem TSH wert, sonst nichts.
Ich wollte das neue Rezept von ihr haben, weil der Weg zu SD Ärztin doch ganz schön weit ist. Da sagt doch die Sprechstundenhilfe rotzfrech, das beide Präperate die Gleichen wären. Ich hätt an die Decke gehen können.
Ich erklärte ihr, dass meine SD die eines 12jährigen Mädchen entspräche und ob sie nicht wüsste, was das heißt.....
Leute, da krieg ich nen Nackenspoiler..... Wie kann man denn sooooo unfähig sein.
So, das musste mal raus, sorry.
Sie möchte übrigens die Behandlung weiter machen. Nee nee, nicht mir mir.
LG Püppi (völlig SP)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Insemination (Samenübertragung - IUI)

    Die Insemination oder Samenübertragung ist die am häufigsten angewandte Methode der künstlichen Befruchtung. Dabei wird das männliche Sperma instrumentell in den Genitaltrakt der... Mehr...

  • Erbrechen bei Säuglingen und Kindern

    Erbrechen bei Säuglingen und Kindern dient in erster Linie zum Schutz vor Krankheitserregern oder schädlichen Stoffen im Verdauungssystem und ist meist harmlos. Treten aber noch... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang