Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 02. Juli 2015
Menu

L-Thyroxin und Thyronajod ist das Gleiche!!!

Hallo Mädels,
das ist doch die Härte oder?
Ich habe mich heute bei meiner SD-Ärztin erkundigt, ob ich nicht besser LT nehmen soll, statt Thyronajod. Werte liegen vor: "Auf jeden Fall". Also neues Rezept geholt.
Thyronajod wurde von meiner HÄ aufgeschrieben, einfach so mit nur einem TSH wert, sonst nichts.
Ich wollte das neue Rezept von ihr haben, weil der Weg zu SD Ärztin doch ganz schön weit ist. Da sagt doch die Sprechstundenhilfe rotzfrech, das beide Präperate die Gleichen wären. Ich hätt an die Decke gehen können.
Ich erklärte ihr, dass meine SD die eines 12jährigen Mädchen entspräche und ob sie nicht wüsste, was das heißt.....
Leute, da krieg ich nen Nackenspoiler..... Wie kann man denn sooooo unfähig sein.
So, das musste mal raus, sorry.
Sie möchte übrigens die Behandlung weiter machen. Nee nee, nicht mir mir.
LG Püppi (völlig SP)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • Plazenta (Mutterkuchen)

    Die Plazenta bildet sich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Ihre Hauptaufgabe besteht im Austausch von Nähr- und Stoffwechselprodukten... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang