Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 25. April 2015
Menu

Entfernung Eierstöcke, Gebärmutter

Hallo, bin 48 Jahre und mir wurde vor 4 Wochen die Gebärmutter und beide Eierstöcke entfernt, da ich am rechten Eierstock einen Tumor zystisch hatte (gutartig).
Gestern war ich zur Kontrolle bei meiner Frauenärztin und sie hat mich untersucht, alles in Ordnung.
Sie sagte noch zu mir, das sie es nicht versteht, das beide Eierstöcke entfernt wurden und das ich jetzt dadurch schneller Altern werde bzw. die Wechseljahre nach vorne rücken, da ja keine Hormone mehr produziert werden. Ich soll nun Hormontabletten nehmen und bin strickt dagegen, da meine Schwester davon Brustkrebs bekommen hat und mir auch davon abgeraten hat. Meine Frage, muß ich unbedingt Hormontabletten nehmen? gibt es auch solche Hämophatisch etwas an Präperaten oder soll bzw. kann ich alles so über mich ergehn lassen. Noch habe ich Fettreserven meinte sie, wo noch Hormone gespeichert sind, aber was wird danach. Bitte um Rat.lg. =-O
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Plazenta (Mutterkuchen)

    Die Plazenta bildet sich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Ihre Hauptaufgabe besteht im Austausch von Nähr- und Stoffwechselprodukten... Mehr...

  • Blutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starken Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang