Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 30. August 2014

Stillen in Schwangerschaft

Meine Lieben,
ich habe bereits im "Langzeitstillen"-Forum geschrieben.
Mein Sohn (11 Monate) wird bis auf die mittägliche Beikost noch sehr viel gestillt. 7 Monate wurde er voll gestillt.
Nun planen wir eine zweite Schwangerschaft, sobald der Kleine 1 Jahr alt wird (erstmal muss es ja klappen; bis zum Eintreten der ersten SS dauerte es ein Jahr, genau 12 Zyklen).
Meine Periode habe ich etwa bekommen, als der Kleine ca. 2 1/2 Mon. alt wurde. Ein Zyklus ist also vorhanden, denn auch den Eisprung/Mittelschmerz vermag ich zu spüren.
Ich wende mich hiermit an die stillenden bzw. langzeitstillenden Mütter, welche auch in der Schwangerschaft weitergestillt haben. Schließlich möchte ich meinen Sohn so lange weiterstillen, bis er sich selber abstillt.
Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit! Wurde die Milch in der SS knapper bzw. blieb ganz weg? Wenn ja, wann kam sie wieder-erst nach der Geburt??
Soweit ich informiert bin, nimmt das Ungeborene beim Stillen des älteren Geschwisterkindes keinen Schaden (z.B. Mangel an Nährstoffen), da der Körper erst die Versorgung des ungeborenen Kindes gewährleistet, dann die Versorgung des älteren Kindes. Höchstens die Mutter trägt einen Mangel davon, falls sie sich nicht ausgewogen ernährt (was ja ohnehin nicht der Fall sein sollte).
Bitte nennt mir auch eure Erfahrungen mit dem Tandemstillen.
Ich hab es mir folgendermaßen ausgemalt:
Ich stille mein 2.Kind bis es satt ist, dann bekommt das ältere Geschwisterkind den Rest, so dass auf jeden Fall eine ausreichende Versorgung des kleinen Babys gewährleistet ist.
Danke vorab für eure Beiträge :-)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • FehlgeburtFehlgeburt

    Fehlgeburt (Abort) ist das frühzeitige Ende einer Schwangerschaft, bei der das Kind mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm und vor der 22. bis 24.Schwangerschaftswoche auf die... Mehr...

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

  • MittelschmerzMittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Blutungen in der SchwangerschaftBlutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starken Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Schwanger? 16 typische AnzeichenSchwanger? 16 typische Anzeichen

    Übelkeit, Ziehen im Bauch und überhaupt ist diesmal alles anders - bin ich schwanger? Frauen horchen in sich hinein und deuten vieles als Zeichen für eine Schwangerschaft. Welche... Mehr...

  • Temperaturmethode/BasaltemperaturTemperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • SchwangerschaftstestsSchwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang