Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 29. März 2015

Abstillen wegen Antibiotika?

Hallo Ihr alle!!
Ich habe da mal eine Frage:
Meine beste Freundin ist die absolute Stillmami und voll verzweifelt. Sie hatte sich verletzte, durfte zunächst wegen einer Antibiotika - Salbe einige Tage nicht stillen. Jetzt darf sie 10 Tage nicht stillen weil sie nun Antibiotika Tabletten schlucken muss. Sie pumpt jeden Tag was ab und trinkt Tee, damit der Milchfluss bleibt aber sie hat ein bisschen Bammel, dass der ausgeht und/oder ihre Kleine (10 Monate) danach nicht mehr stillen will. Außerdem ist natürlich der Milchfluss zurück gegangen.
Und da sie nach der Geburt bei beiden Kindern eh schon ein paar Tage gebraucht hat, bis Milch kam, macht sie sich jetzt Sorgen.
Wer hat damit Erfahrung und hat vielleicht noch Ideen und Tricks auf Lager - vor allen Dingen fürs Stillen danach???????
Für jede Idee dankbar ist
mejillon (die alle Ideen weiterleitet und; da gerade zum zweiten mal ss vielleicht auch mal braucht!
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Plazenta (Mutterkuchen)

    Die Plazenta bildet sich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Ihre Hauptaufgabe besteht im Austausch von Nähr- und Stoffwechselprodukten... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang