Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 31. Mai 2016
Menu

Abstillen wegen Antibiotika?

Hallo Ihr alle!!
Ich habe da mal eine Frage:
Meine beste Freundin ist die absolute Stillmami und voll verzweifelt. Sie hatte sich verletzte, durfte zunächst wegen einer Antibiotika - Salbe einige Tage nicht stillen. Jetzt darf sie 10 Tage nicht stillen weil sie nun Antibiotika Tabletten schlucken muss. Sie pumpt jeden Tag was ab und trinkt Tee, damit der Milchfluss bleibt aber sie hat ein bisschen Bammel, dass der ausgeht und/oder ihre Kleine (10 Monate) danach nicht mehr stillen will. Außerdem ist natürlich der Milchfluss zurück gegangen.
Und da sie nach der Geburt bei beiden Kindern eh schon ein paar Tage gebraucht hat, bis Milch kam, macht sie sich jetzt Sorgen.
Wer hat damit Erfahrung und hat vielleicht noch Ideen und Tricks auf Lager - vor allen Dingen fürs Stillen danach???????
Für jede Idee dankbar ist
mejillon (die alle Ideen weiterleitet und; da gerade zum zweiten mal ss vielleicht auch mal braucht!
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Mittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... Mehr...

  • Schwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...

  • Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses... Mehr...

  • Listeriose

    Die Infektionskrankheit Listeriose trifft in der Regel nur Menschen mit schwachem Immunsystem. Sie kann in der Schwangerschaft für den Fötus oder ein neugeborenes Kind gefährlich... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang