Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 04. Juli 2015
Menu

Kopfschmerztabletten

Hallo!
In den ersten Wochen, wenn du noch gar nicht weißt ob du schwanger bist ist es nicht so schlimm wenn du Schmerzmittel eingenommen hast. Genauso wieAlkohol trinken und rauchen. Der kleine Embryo ist entweder so robust dass es ihm nichts ausmacht oder du hast einen Abgang bevor du überhaupt merkst dass du schwanger bist.
Solltest du dir sicher sein, dass du schwanger bist, kannst du trotzdem Paracetamol einnehmen. Andere Präparate wie z.B. Ibuprofen oder Aspirin solltest du vermeiden. Am Besten immer den Arzt fragen was du nehmen darfst.
LG Grüße Karin (14+2)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 30.09.2009, 14:07 Uhr  |  Antworten: 1
    Hallo, zu den ersten 2 Wochen habe ich das gleiche gehört. Meine Hebamme...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die häufigsten Fragen zur Fehlgeburt

    Woran hat es gelegen? Wann darf man es wieder versuchen? Und wie geht man mit der Fehlgeburt am besten um? Wann ist Baden wieder erlaubt? Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Plazenta (Mutterkuchen)

    Die Plazenta bildet sich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Ihre Hauptaufgabe besteht im Austausch von Nähr- und Stoffwechselprodukten... Mehr...

  • Trinken für Babys & Kinder

    Trinken ist sehr wichtig für Babys und Kinder. In den ersten vier bis sechs Lebensmonaten wird der Flüssigkeitsbedarf eines Babys durch Muttermilch oder Säuglingsmilchnahrung... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang