Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 26. August 2016
Menu

Kopfschmerztabletten

Hallo,

zu den ersten 2 Wochen habe ich das gleiche gehört.

Meine Hebamme sagte aber, dass ich nach der 12. SSW wieder Paracetamol nehmen dürfe, aber auch nur ab und an und nichts anderes. Vorher würde sie von Schmerzmitteln abraten.

Oft hilft auch ein bisschen mehr Bewegung gegen allerhand Wehwehchen, ich bin immer der Ansicht, dass man nicht nur das Symptom bekämpfen sollte, sondern die Ursache. Schmerzen sind ja eigentlich ein Warnsignal, was dir sagen soll, wenn etwas nicht stimmt.

Ich selbst hatte so um die 12. Woche jeden Tag von früh bis spät Kopfschmerzen, die erst weggingen, als ich mir wieder mehr Zeit für Ruhepausen und Sport genommen hatte.

lg, Joy :ROSE:

Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
  • 26.02.2011, 11:39 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo, ich habe auch von meiner Ärztin gesagt bekommen das vor der 12....  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

    Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet, findet eine Einnistungsblutung statt. Diese ist allerdings in den seltensten Fällen äußerlich sichtbar. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Wochenfluss (Lochien)

    Als Wochenfluss (Lochien) wird das Wundsekret bezeichnet, das noch einige Zeit nach der Geburt als Blutung vaginal ausgeschieden wird. Nach Ablösung der Plazenta entsteht in der... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang