Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 31. August 2014

Re: Kaffee und Alkohol in der Früh-SS?

Hi Conny!
Am Anfang wandert das befruchtete Ei erst in die Gebärmutter-dann nistet es sich ein-d.h. es hat noch garkeine Verbindung zu Deinem Körper-erst so richtig, wenn die Nabelschnur dran ist!
Also, ich trink die ganze SS über schon Kaffee-2-3 Becher am Tag (also-zu meiner Rettung-halb Milch halb Kaffee) koffeinfreier Kaffee wäre garkein Problem-den könntest weiter literweise trinken.
Ich hab am Anfang der SS auch hier und da mal ein Bier getrunken-ich war schon schwanger an meinem Geburtstag und wusste nichts-da hab ich auch gut gepichelt-2 Tage vor dem pos. SS-Test war ich auf nem Geburtstag-da hab ich 3 Schnäpse getrunken.. (bin ungeplant schwanger geworden...hat mich dann 2 Tage später auch ziemlich umgehauen)
Inzwischen leb ich Alkoholfrei-aber ich weiß auch von z.B. nem Frauenarzt, der seiner Frau in der SS jeden Abend ein Glas Weißwein empfohlen hat..
Ich würd das an Deiner Stelle erstmal locker sehen-wenns der Mama gut geht, kanns dem Kind so schlecht nicht gehen-meine Devise.
Sodele-wahrscheinlich werd ich jetzt gesteinigt oder aus dem Forum verbannt ;o))
GLG
Claudia+Made(28+6)
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • EinnistungEinnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • PCO-SyndromPCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) stellt ein Krankheitsbild dar, welches zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen der Frau gehört. Weltweit sind fünf bis... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum StillenDie häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • FehlgeburtFehlgeburt

    Fehlgeburt (Abort) ist das frühzeitige Ende einer Schwangerschaft, bei der das Kind mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm und vor der 22. bis 24.Schwangerschaftswoche auf die... Mehr...

  • Brei-RezepteBrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder MädchenZeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Schwanger werden - ohne StressSchwanger werden - ohne Stress

    Der Entschluss, ein Baby zu wollen, steht fest, jetzt möchten Sie möglichst schnell schwanger werden? Wir haben Tipps für Sie, damit es nicht länger als nötig dauert mit dem... Mehr...

  • MittelschmerzMittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang