Mittwoch, 23. April 2014

Kaffee und Alkohol in der Früh-SS?

Auch wenn die Frage schon alt ist: Alkohol sollte in der SS absolut Tabu sein. Es gibt nämlich keine Grenze ab der Alkohol schädlich für das Embryo ist, schon eine ganz kleine Menge zum falschen Zeitpunkt kann Schäden auslösen. Selbst ein Glas Sekt kann schon zu viel sein. Folgen reichen von Intelligenzminderung, über Verhaltensauffälligkeiten bis zu körperlichen Fehlbildungen.
Bei Kaffee ist das etwas anderes, er führt nicht zu Fehlbildungen kann aber zu einem geringeren Geburtsgewicht führen. Wer Probleme mit der Versorgung des Babies hat z.B. eine Plazentainsuffiziens oder zu Fehlgeburten und vorzeitigen Wehen neigt, sollte Kaffee vermeiden - sonst ist er zum Mindestens in Maßen genossen ungefährlich.
LG
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang