Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 27. August 2016
Menu

Re: Himbeerblätter & Honig

Hallo Emily,
von Himbeerblättertee habe ich gelesen, dass er die Beckenmuskulatur lockert (als Geburtsvorbereitung) und - in größeren Mengen - wehenfördernd ist. Ich habe solchen Schwangerschaftstee aus dem Teeladen, da ist auch ein kleiner Anteil Himbeerblätter drin. Das Rezept stammt wohl von einer Hebamme.
Über Honig habe ich mir ehrlich gesagt überhaupt noch keine Gedanken gemacht, sondern einfach gegessen. Auch meine FÄ hat den nie erwähnt. Bei rohen Sachen passe ich nur auf bei Fleisch und Eiern sowie Rohmilchkäse. Aber kaltgepresstes Olivenöl ist m.W. auch roh, und ich habe noch nie gehört, dass man das nicht für's Salatdressing in der SS benutzen darf.
Soweit ich weiß, sollten aber Babys keinen Honig und kein kaltgepresstes Öl essen.
Hast du eine Hebamme, die du danach fragen kannst? Wenn nicht, frag doch deinen FA/FÄ danach, damit du dich sicherer fühlst.
LG, brielle
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Harter Bauch in der Schwangerschaft

    Ein harter Bauch kann in unterschiedlichen Stadien der Schwangerschaft auftreten und ist in der Regel kein Grund zur Beunruhigung. Bei Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang