Ein Angebot von Lifeline
Montag, 02. Februar 2015

Re: Himbeerblätter & Honig

Hallo Emily,
von Himbeerblättertee habe ich gelesen, dass er die Beckenmuskulatur lockert (als Geburtsvorbereitung) und - in größeren Mengen - wehenfördernd ist. Ich habe solchen Schwangerschaftstee aus dem Teeladen, da ist auch ein kleiner Anteil Himbeerblätter drin. Das Rezept stammt wohl von einer Hebamme.
Über Honig habe ich mir ehrlich gesagt überhaupt noch keine Gedanken gemacht, sondern einfach gegessen. Auch meine FÄ hat den nie erwähnt. Bei rohen Sachen passe ich nur auf bei Fleisch und Eiern sowie Rohmilchkäse. Aber kaltgepresstes Olivenöl ist m.W. auch roh, und ich habe noch nie gehört, dass man das nicht für's Salatdressing in der SS benutzen darf.
Soweit ich weiß, sollten aber Babys keinen Honig und kein kaltgepresstes Öl essen.
Hast du eine Hebamme, die du danach fragen kannst? Wenn nicht, frag doch deinen FA/FÄ danach, damit du dich sicherer fühlst.
LG, brielle
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Erbrechen bei Säuglingen und Kindern

    Erbrechen bei Säuglingen und Kindern dient in erster Linie zum Schutz vor Krankheitserregern oder schädlichen Stoffen im Verdauungssystem und ist meist harmlos. Treten aber noch... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Blutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starken Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Harter Bauch in der Schwangerschaft

    Ein harter Bauch kann in unterschiedlichen Stadien der Schwangerschaft auftreten und ist in der Regel kein Grund zur Beunruhigung. Bei Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang