Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 08. Juli 2015
Menu

Hilfe, übermäßige Gewichtszunahme

Liebe Romii

Dein Beitrag ist ja schon einigen Zeit her, nun bist Du in der??? 29 SSW??? Stimmt das? Und wie geht es Dir jetzt?

So wie das von Deiner Beschreibung her klingt hast Du vorher dich nicht gerade gesund ernährt; eine Woche mal gar nichts klingt irgendwie eher nach Mangel als gut. Du bist ja nicht so klein und da ist wohl 55kg sehr wenig. Ich fasse das so zusammen weil es ja ein gesamtblick braucht; Vielleicht holt sich Dein Körper die nötige Substanz um ein Baby zu stillen und auch mal eine Schlaflose Nacht durchzustehen und möglicherweise bist Du einfach froh nach der Geburt nicht gerade in die Schnitz zu gehen.

Was vielleicht hilfreich ist, ist Dich in einem Aqua Gym für Schwangere zu melden; Das tut so gut den Körper schwerelos so richtig durchzutrainieren und Du arbeitest an Deinem gesamten Muskelsystem. Das könnte die weitere Gewichtszunahme etwas regulieren.

Und bei der Ernährung würde ich Dir empfehlen gut zu salzen* und Dich Eiweissreich zu ernähren; Das zweite braucht erstens Dein Baby, Dein Körper und macht nachhaltig gut satt.

*Hast Du Wassereinlagerung? Das kann auch viel Gewicht ausmachen. Wenn ja informier Dich mal bei der Arbeitsgruppe Gestose..

Alles Gute und ein bisschen Nachsicht für Dein weichen Seiten...

Kushki 73

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Schwanger im Sommer

    Im Sommer schwanger – für viele Frauen ist das besonders schön. Leichte Kleider, genügend Platz für die Füße dank offener Schuhe und gute Laune durch Sonne. Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Mittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang