Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 01. März 2015

Hilfe, übermäßige Gewichtszunahme

Liebe Romii

Dein Beitrag ist ja schon einigen Zeit her, nun bist Du in der??? 29 SSW??? Stimmt das? Und wie geht es Dir jetzt?

So wie das von Deiner Beschreibung her klingt hast Du vorher dich nicht gerade gesund ernährt; eine Woche mal gar nichts klingt irgendwie eher nach Mangel als gut. Du bist ja nicht so klein und da ist wohl 55kg sehr wenig. Ich fasse das so zusammen weil es ja ein gesamtblick braucht; Vielleicht holt sich Dein Körper die nötige Substanz um ein Baby zu stillen und auch mal eine Schlaflose Nacht durchzustehen und möglicherweise bist Du einfach froh nach der Geburt nicht gerade in die Schnitz zu gehen.

Was vielleicht hilfreich ist, ist Dich in einem Aqua Gym für Schwangere zu melden; Das tut so gut den Körper schwerelos so richtig durchzutrainieren und Du arbeitest an Deinem gesamten Muskelsystem. Das könnte die weitere Gewichtszunahme etwas regulieren.

Und bei der Ernährung würde ich Dir empfehlen gut zu salzen* und Dich Eiweissreich zu ernähren; Das zweite braucht erstens Dein Baby, Dein Körper und macht nachhaltig gut satt.

*Hast Du Wassereinlagerung? Das kann auch viel Gewicht ausmachen. Wenn ja informier Dich mal bei der Arbeitsgruppe Gestose..

Alles Gute und ein bisschen Nachsicht für Dein weichen Seiten...

Kushki 73

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Milchschorf

    Milchschorf, auch atopisches Ekzem genannt, ist eine Hauterkrankung bei Säuglingen. Erstmalig tritt er meist ab dem dritten Lebensmonat am behaarten Teil der Kopfhaut und den... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Sex nach der Geburt

    Mit der Geburt eines Kindes verändern sich in der Regel auch die Paarbeziehung und der Sex. Gerade für Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, bedeutet das, dass aus dem... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang