Freitag, 25. Juli 2014

Natürlicher Abgang Vorgehensweise?

Hallo!
Ich sollte eigentlich in der 8SSW sein, hab allerdings vor einer Woche die Diagnose MA bekommen. Mein Fa meinte ganz nett dass ich warten kann und hat mir für heute einen termin gegeben zum Schall.
Jetzt habe ich seit Mittwoch Blutungen, die seit Freitag stärker sind, gestern wohl den "Abgang" und heute noch etwas stärkere Blutungen wollte also den termin verschieben.
Jetzt auf einmal sagt er allerdings, daß ich kommen muss weil ich kann ja nicht ewig bluten und da müsse man curretieren...worauf ich keine Lust hab, denn dann hätte ich ja gleich gehen können.
Die Fehlgeburt selbst war mit schmerzen verbunden, aber seit gestern der Abgang war geht es mir körperlich deutlich besser und ich möchte eigentlich keine Curr und sozusagen beide negativen Dinge mitnehmen...Hatt schon zweimal eine Ausschabung nach MA und fand das sehr belastend.
Hat jemand hier Erfahrung? Wie lang dauern die Blutungen, welche Kontrollen sind sinnvoll --- mir graut vor der Untersuchung heute ...
LG Michaela
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte.

  • Brustschmerzen (Mastodynie)Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses...

  • AbstillenAbstillen

    Abstillen bedeutet das Beenden des Stillens. Es kann verschiedene Gründe geben, warum die Stillbeziehung zwischen Mutter und Kind beendet werden soll. Wichtig ist, ein paar Dinge...

  • Wehen fördern und auslösenWehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen...

  • Kosten für künstliche BefruchtungKosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte...

  • Verstopfung bei Babys (Säuglingen) und KindernVerstopfung bei Babys (Säuglingen) und...

    Verstopfung (Obstipation) ist bei Säuglingen und Kindern nicht immer leicht zu erkennen. Denn besonders bei gestillten Babys kann die Häufigkeit des Stuhlgangs stark variieren....

  • Temperaturmethode/BasaltemperaturTemperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges...

  • Die besten Stellungen zum Schwanger werdenDie besten Stellungen zum Schwanger werden

    Missionarsstellung, Hündchenstellung oder Reiterstellung – welche ist die beste Stellung zum Schwanger werden? Über die perfekte Sexposition gibt es viele Gerüchte, doch was stimmt...

  • Brei-RezepteBrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang