Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 28. April 2017
Menu

Was, wenn Euer Kind "anders" wird, als Ihr erwartet habt?

Versuche auf keinen Fall die Wünsche und Emotionen des Kindes zu unterdrücken1! Das kann verheerende Schäden verursachen, das Kind verwirren und im Erwachsenenalter zu gestörten Emotionempfindungen und gar körperlichen Krankheten führen. Wir sollten uns bewusst machen, was wir unseren Kindern abverlangen und ihre Wünsche erhören, damit sie sich als Mench frei entwickeln können, alles andere ist Menschenrechtsverletzung! Klingt hart, ist aber so.

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

Übersicht aller Foren

Bei jedem zehnten Erwachsenen sind Meningokokken-Bakterien unbemerkt im Nasen- und Rachenraum angesiedelt. Die Erreger...

mehr lesen...

Zum Seitenanfang