Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 01. August 2015
Menu

Mal wieder eine Umfrage in eigener Sache

Huhu Miriam!
Den Chat nutze ich nicht (mehr), dazu fehlt mir inzwischen mit meinen 2 Kindern glücklicherweise die Zeit. Ich fand ihn immer etwas unübersichtlich, allerdings fehlt mir die Erfahrung, wie es in anderen Chats aussieht. Mir persönlich "reicht" der Austausch im jeweiligen Forum.
Ich finde es völlig ok geduzt zu werden und mir wäre "Sie" zu unpersönlich. In den Expertenforen Sieze ich die Ansprechpartner allerdings selbstverständlich. Wenn diese aber mit "Du" antworten würden - was sie meines Wissens nicht tun, dann würde ich das sicher auch nicht wirklich krumm nehmen...
Ich allerdings vermisse nach wie vor schmerzlich die Hebamme bei den Experten. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich erst ab den GVK Kontakt zu Hebammen und war froh, meine Fragen hier loszuwerden.
Auf der anderen Seite ist die hier fehlende Hebamme vielleicht für einige Frauen ein Grund, sich schnell im realen Leben eine zu suchen...
GGLG
Claudia
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Pille danach

    Gerissenes Kondom, vergessene Pille: Bei einer Verhütungspanne ist für Frauen guter Rat oft teuer. Um auf Nummer sicher zu gehen , sollte im Zweifelsfall die Pille danach... Mehr...

  • Schwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang