Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 31. Juli 2015
Menu

Lernen Eure Kinder Dialekte oder Hochdeutsch?

Liebe Nutzerinnen,

Schwäbisch, Kölsch, Bayerisch, Sächsisch, Plattdeutsch... - sprecht Ihr zu Hause Dialekt, auch mit Euren Kindern oder achtet Ihr darauf, dass sie Hochdeutsch sprechen? Findet Ihr Dialekte als Kulturgut wertvoll und wollt deshalb, dass die Kinder es auch sprechen oder lehnt Ihr dies ab, weil Ihr fürchtet, dass die Kinder später Probleme in der Schule etc. bekommen könnten?

Wenn Ihr mit Eurem Kinder Dialekt sprecht: Legt Ihr trotzdem Wert auf Hochdeutsch oder denkt Ihr, dass kommt dann spätestens in der Schule von selbst?

Ich wünsche Euch eine sonnige Frühlingswoche und einen schönen 1.Mai

Miriam

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Pille danach

    Gerissenes Kondom, vergessene Pille: Bei einer Verhütungspanne ist für Frauen guter Rat oft teuer. Um auf Nummer sicher zu gehen , sollte im Zweifelsfall die Pille danach... Mehr...

  • Sex nach der Geburt

    Mit der Geburt eines Kindes verändern sich in der Regel auch die Paarbeziehung und der Sex. Gerade für Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, bedeutet das, dass aus dem... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang