Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 02. Oktober 2014

Kita, Kindergarten oder Tagesmutter - ab wann gehen Eure Kids wohin?

Hallo Miriam,
meine Zwillinge sind mit 2 3/4 in den KiGa gegangen, aber nur für 2 Tage die Woche. Anders gehts in unserem Kindergarten nicht, unser KiGA hat nur insgesamt 5 Plätze für 2jährige und die sind schon für Jahre ausgebucht.
Für mich war das so ok, da ich dann, als sie 3 wurden und ich meine Arbeitstätigkeit ausdehnen musste, weil meine Elternzeit vorbei war, keine Eingewöhnungsphase hatte.
Allerdings hät ich sie gerne schon mit 2 in den Kindergarten geschickt, was aber mangels Plätze nicht ging, auch wenn es gegangen wäre, wäre es zu teuer gewesen.
Vor zwei hät ich sie nicht geschickt, aber das ist Ansichtssache.
Alles in Allem find ich, dass die Kinderbetreuung in Deutschland für berufstätige Mütter sehr schlecht geregelt ist, vorallem wenn man auf dem Land lebt und nun mal kein super hohes Einkommen hat, um sich eine Tagesmutter leisten zu können. Ich hab hier Glück, dass der Kindergarten wenigstens von 7.45 Uhr bis 14.00 Uhr geht, so dass ich halbtags arbeiten kann. Andere Kindergärten bei uns haben entweder nur bis 12.00 Uhr oder machen 2 h Mittagspause!
LG Bianca
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Schmerzmittel in der SchwangerschaftSchmerzmittel in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft sollten Sie nur dann zu Schmerzmitteln greifen, wenn es wirklich nötig ist, und die Einnahme immer mit dem Arzt abstimmen. Denn die einzelnen Wirkstoffe,... Mehr...

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

  • Wehen fördern und auslösenWehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • PCO-SyndromPCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) stellt ein Krankheitsbild dar, welches zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen der Frau gehört. Weltweit sind fünf bis... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder MädchenZeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und AnzeichenEisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • EinnistungEinnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang