Ein Angebot von Lifeline
Montag, 26. Januar 2015

Milchunverträglichkeit?

Hallo,
ich habe bei Maus den Verdacht, das bei ihr eine Milchunverträglichkeit vorliegt. Das Problem ist wie folgt:
Maus hat eigentlich einen regelmäßigen, normalen Stuhlgang auf der Toilette. Trotzdem war schon immer zwischendurch mal eine Minimenge in der Unterhose, da habe ich mir auch weiter nichts bei gedacht. Dann waren wir jetzt im Urlaub auf einem Bauernhof, dort gab es frische unverarbeitete Kuhmilch. Die Kinder haben sie gerne getrunken, auch in größeren Mengen als hier zu Hause die normale Milch. Nach ein paar Tagen hatte Maus mehrmals täglich Stuhl in der Hose, bis zu viermal täglich, trotzdem auch weiter normal auf der Toilette. Ich hatte dannn den Verdacht, das es an der frischen Milch liegt und habe diese weggelassen. Nach zwei Tagen war das Problem weg und die Hose sauber. Zu Hause habe ich ihr dann wieder die normale Milch gegeben, keine drei Tage später hatte sie an einem Tag dreimal die Hose verschmutzt. Milch wieder weggelassen, seither wieder keine Schwierigkeiten. Würdet ihr hier von einer Unverträglichkeit ausgehen? Wenn ja wogegen? Unser KiA ist natürlich für die nächsten zwei Wochen im Urlaub :sad Schmerzen hat sie übrigens nicht, laut eigener Aussage hat sie es gar nicht gemerkt wenn etwas in die Hose ging.
Ich selbst habe eine Laktoseintoleranz, bei Milch bekomme ich Magenkrämpfe und Durchfall, Joghurt und Käse vertrage ich aber.
LG
Tuffi
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zur Fehlgeburt

    Woran hat es gelegen? Wann darf man es wieder versuchen? Und wie geht man mit der Fehlgeburt am besten um? Wann ist Baden wieder erlaubt? Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie... Mehr...

  • Insemination (Samenübertragung - IUI)

    Die Insemination oder Samenübertragung ist die am häufigsten angewandte Methode der künstlichen Befruchtung. Dabei wird das männliche Sperma instrumentell in den Genitaltrakt der... Mehr...

  • Trotzphase beim Kind

    Die Trotzphase gehört zur normalen kindlichen Entwicklung. Als Fachbegriffe verwendet man hier auch Autonomiephase oder Autonomiebestreben. In der Trotzphase lernt das Kind, einen... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • Abstillen

    Abstillen bedeutet das Beenden des Stillens. Es kann verschiedene Gründe geben, warum die Stillbeziehung zwischen Mutter und Kind beendet werden soll. Wichtig ist, ein paar Dinge... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Erbrechen bei Säuglingen und Kindern

    Erbrechen bei Säuglingen und Kindern dient in erster Linie zum Schutz vor Krankheitserregern oder schädlichen Stoffen im Verdauungssystem und ist meist harmlos. Treten aber noch... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang