Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 26. Oktober 2014

Milchunverträglichkeit?

Hallo,
ich habe bei Maus den Verdacht, das bei ihr eine Milchunverträglichkeit vorliegt. Das Problem ist wie folgt:
Maus hat eigentlich einen regelmäßigen, normalen Stuhlgang auf der Toilette. Trotzdem war schon immer zwischendurch mal eine Minimenge in der Unterhose, da habe ich mir auch weiter nichts bei gedacht. Dann waren wir jetzt im Urlaub auf einem Bauernhof, dort gab es frische unverarbeitete Kuhmilch. Die Kinder haben sie gerne getrunken, auch in größeren Mengen als hier zu Hause die normale Milch. Nach ein paar Tagen hatte Maus mehrmals täglich Stuhl in der Hose, bis zu viermal täglich, trotzdem auch weiter normal auf der Toilette. Ich hatte dannn den Verdacht, das es an der frischen Milch liegt und habe diese weggelassen. Nach zwei Tagen war das Problem weg und die Hose sauber. Zu Hause habe ich ihr dann wieder die normale Milch gegeben, keine drei Tage später hatte sie an einem Tag dreimal die Hose verschmutzt. Milch wieder weggelassen, seither wieder keine Schwierigkeiten. Würdet ihr hier von einer Unverträglichkeit ausgehen? Wenn ja wogegen? Unser KiA ist natürlich für die nächsten zwei Wochen im Urlaub :sad Schmerzen hat sie übrigens nicht, laut eigener Aussage hat sie es gar nicht gemerkt wenn etwas in die Hose ging.
Ich selbst habe eine Laktoseintoleranz, bei Milch bekomme ich Magenkrämpfe und Durchfall, Joghurt und Käse vertrage ich aber.
LG
Tuffi
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sauna tut Schwangeren gut - in MaßenSauna tut Schwangeren gut - in Maßen

    Saunieren dient der Entspannung und ist dadurch auch in der Schwangerschaft sehr angenehm. Der Wechsel zwischen Hitze und Abkühlung regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an,... Mehr...

  • UtrogestUtrogest

    Utrogest ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, dessen Wirkstoff Progesteron zu den sogenannten Gestagenen gehört. Progesteron ist identisch mit dem körpereigenen... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösenWehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Die Messdaten in der SchwangerschaftDie Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • PCO-SyndromPCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) stellt ein Krankheitsbild dar, welches zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen der Frau gehört. Weltweit sind fünf bis... Mehr...

  • EinnistungEinnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • Clomifen bei KinderwunschClomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Schmerzmittel in der SchwangerschaftSchmerzmittel in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft sollten Sie nur dann zu Schmerzmitteln greifen, wenn es wirklich nötig ist, und die Einnahme immer mit dem Arzt abstimmen. Denn die einzelnen Wirkstoffe,... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang