Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 23. Oktober 2014

Milchallergie bei Kindergartenkind

Hallo,
ich bräuchte bitte ein paar Tipps/Ratschläge/Erfahrungsberichte:
der 3-jährige Sohn meiner Freundin leidet unter einer extremen Milcheiweißunverträglichkeit (die Haut reagiert sogar bei Kontakt). Nun soll er in den Kindergarten und meine Freundin hat große Probleme einen Platz zu finden, weil er überall abgelehnt wird, man könne die Verantwortung nicht übernehmen, dass er nicht doch mal bei einem anderen Kind im KiGa nascht. Hinzu kommt, dass sie ja im Notfall nichtmal helfen dürften sondern auf den Notarzt warten müssen (was bei einem Allergieschock ja schon lebensbedrohlich werden kann). Sie hat jetzt schon die 2. Ablehnung und der 3. KiGa duldet ihn jetzt auch nur so lange, bis sie die rechtliche Lage geklärt haben.
Kennt noch jemand solche Fälle. Wie geht ihr mit euren Allergiekindern im KiGa um und werdet ihr dort ernst genug genommen? Oder ist so etwas schon ein Fall für einen Integrationsplatz? Und wie kommt man dann an so einen Platz? Hat er nicht auch als 3-Jähriger Anspruch auf einen KiGa-Platz? Wäre dankbar für jeden Tipp. Gibt es vielleicht spezielle Behörden/Ämter, an die man sich noch wenden kann?
Meine Freundin wohnt in Hessen.
Danke schonmal für lesen.
Manuela
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • MittelschmerzMittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Schwanger? 16 typische AnzeichenSchwanger? 16 typische Anzeichen

    Übelkeit, Ziehen im Bauch und überhaupt ist diesmal alles anders - bin ich schwanger? Frauen horchen in sich hinein und deuten vieles als Zeichen für eine Schwangerschaft. Welche... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum StillenDie häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Die Messdaten in der SchwangerschaftDie Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der BrustwarzeFlüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Warum Babys ruhig werden, wenn sie herumgetragen werdenWarum Babys ruhig werden, wenn sie...

    Für viele Eltern ist es die ultimative Methode, wenn sonst nichts mehr hilft: Mit dem Säugling auf dem Arm oder im Tragetuch marschieren sie in der Wohnung auf und ab, bis das Baby... Mehr...

  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang