Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 28. August 2016
Menu

Zwillinge, aaaaber

Bei uns bestand ja der Verdacht auf Zwillinge. Es haben sich tatsächlich auch zwei eingenistet. der eine ist aber so klein, dass er laut doc nicht überleben wird. ich weiss wir müssen unendlich dankbar sein für den der noch gut aussieht, denn wir haben ja solange gewartet. trotzdem bin ich traurig um den andern krümel. das herzchen vom grossen hat man auch noch nicht schlagen sehen und das macht mir zusätzlich angst. Hat den bei jemandem von euch ein verloren geglaubter Krümel überlebt. der kleine ist etwa halb so gross wie der "intakte". gemessen wurden die beiden nicht.
Aupwei und 2 Krümel 6+0
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
  • 01.06.2006, 09:46 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo aupwei, ich war da erste mal bei 6+3 beim US.Da waren beide...  Mehr...
  • 06.06.2006, 10:41 Uhr  |  Antworten: 0
    Also ich muss mal ganz ehrlich sagen, bei mir konnte man bei 6+0 noch fast...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Harter Bauch in der Schwangerschaft

    Ein harter Bauch kann in unterschiedlichen Stadien der Schwangerschaft auftreten und ist in der Regel kein Grund zur Beunruhigung. Bei Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang