Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 28. November 2014

Neu hier und gleich eine Frage

Hallo zusammen, ich bin neu hier und wollte mal fragen, ob ihr mich in diesem Forum aufnimmt. Ich bin Anfang 8. Woche und bekam am am Mittwoch Blutungen. Bin dann sofort zur FÄ und sie konnte nicht feststellen woher die Blutung kam. Den Zwillis geht es wohl aber ganz gut, hat die beiden Herzen schlagen sehen. Hast es jemand von euch schon gehabt? Mache mir Riesensorgen, dass irgendwas nicht stimmt. Zudem kommt noch, dass ich 41 bin und da die Fehlgeburtsrate höher ist als bei jüngeren Frauen. Ach so, ist Blutung eigentlich ein Vorzeichen für eine Fehlbildung der Kinder? Habe zwar im Netz rumgestöbert, habe aber nicht wirklich was gefunden, ausser dass, das Fehlgeburtenrisiko durch eine Blutung erhöht ist.
Na ja, hat mir nicht gerade Mut gemacht und habe es dann sein gelassen. Würde mich über euere Erfahrungen freuen.
Vielen Dank im voraus und einen schönen sonnigen Tag.
LG
Kugelfisch
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Utrogest

    Utrogest ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, dessen Wirkstoff Progesteron zu den sogenannten Gestagenen gehört. Progesteron ist identisch mit dem körpereigenen... Mehr...

  • Sauna tut Schwangeren gut - in Maßen

    Saunieren dient der Entspannung und ist dadurch auch in der Schwangerschaft sehr angenehm. Der Wechsel zwischen Hitze und Abkühlung regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an,... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • PCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) stellt ein Krankheitsbild dar, welches zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen der Frau gehört. Weltweit sind fünf bis... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Die fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang