Ein Angebot von Lifeline
Montag, 26. Januar 2015

bläulich um den Mund

Guten Tag,
ich las gerade, wenn Babys etwas bläulich um den Mund herum seien, wäre dies ein Risikofaktor für SIDS. Meine Tochter (jetzt 8 Wochen) hat schon immer bläuliche Haut zwischen Oberlippe und Nase und am Nasenansatz zwischen den Augen. Ich muss dazu sagen, dass sie auch prinzipiell sehr helle Haut hat (wie ich auch).
Muss ich mir jetzt Sorgen machen und einen Arzt aufsuchen?
Ansonsten besteht kein Risikofaktor: Sie ist kein Frühchen (10 Tage übertragen), gut entwickelt, wird voll gestillt, wir rauchen nicht und es gibt auch keine Fälle von SIDS in unserer Verwandtschaft.
Was raten Sie?
Gruss Catrin
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Schwanger? 16 typische Anzeichen

    Übelkeit, Ziehen im Bauch und überhaupt ist diesmal alles anders - bin ich schwanger? Frauen horchen in sich hinein und deuten vieles als Zeichen für eine Schwangerschaft. Welche... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Sauna tut Schwangeren gut - in Maßen

    Saunieren dient der Entspannung und ist dadurch auch in der Schwangerschaft sehr angenehm. Der Wechsel zwischen Hitze und Abkühlung regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an,... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang