Ein Angebot von Lifeline
Montag, 31. August 2015
Menu

bläulich um den Mund

Guten Tag,
ich las gerade, wenn Babys etwas bläulich um den Mund herum seien, wäre dies ein Risikofaktor für SIDS. Meine Tochter (jetzt 8 Wochen) hat schon immer bläuliche Haut zwischen Oberlippe und Nase und am Nasenansatz zwischen den Augen. Ich muss dazu sagen, dass sie auch prinzipiell sehr helle Haut hat (wie ich auch).
Muss ich mir jetzt Sorgen machen und einen Arzt aufsuchen?
Ansonsten besteht kein Risikofaktor: Sie ist kein Frühchen (10 Tage übertragen), gut entwickelt, wird voll gestillt, wir rauchen nicht und es gibt auch keine Fälle von SIDS in unserer Verwandtschaft.
Was raten Sie?
Gruss Catrin
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

  • Trotzphase beim Kind

    Die Trotzphase gehört zur normalen kindlichen Entwicklung. Als Fachbegriffe verwendet man hier auch Autonomiephase oder Autonomiebestreben. In der Trotzphase lernt das Kind, einen... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zum Stillen

    Viele Frauen entscheiden sich bereits in der Schwangerschaft fürs Stillen. Dabei stellen sich immer wieder Fragen, die wir zusammengestellt und für Sie beantwortet haben. Mehr...

  • Verstopfung Baby (Säugling) und Kind

    Verstopfung (Obstipation) ist bei Säuglingen und Kindern nicht immer leicht zu erkennen. Denn besonders bei gestillten Babys kann die Häufigkeit des Stuhlgangs stark variieren.... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang