Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 28. Mai 2015
Menu

Re: Zurückstellung (Achtung lang)

Hallo Alex,
da ist schwer zu raten, da die Bedingungen sicher von Bundesland zu BL verschieden sind.
Kommt mir nur seltsam vor, dass zurückgestellte Kinder dann doch eingeschult werden sollen... *grübel. Wo liegt da der Sinn? Da würde ich dringend mal im Schulamt nachfragen.
Bei uns ist es so, dass alle schulpflichtigen Kinder zur Schuleingangsuntersuchung müssen. Dort wird entschieden, wer zurückgestellt wird.
Ist es denn wirklich so deutlich? Eine Rückstellung ist nicht einfach für ein Kind, das würde ich mir gut überlegen. Die Motorik kann man doch verstärkt trainieren, evtl. mit Ergo. Ist doch noch ein Jahr Zeit.
Zart und still wird sie auch ein Jahr später noch sein, das ist eine Charakterfrage. Deshalb dem Kind das Stigma "Zurückstellung" zu verpassen... würde ich gründlich überdenken.
Ich erlebe gerade in unserer Nachbarschaft, wie ein zurückgestelltes Kind gehänselt wird. Kinder können leider sehr grausam sein.
LG, Heike
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Blutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starken Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang